CS Zahlen

Diskussionen rund um die Titel im SMI

Re: CS Zahlen

Beitragvon atlan » Do Jul 07, 2016 12:40 pm

Mit was bist Du da drinn ?
Hatte SwissDots 9.0/9.4 musste deshalb raus da ich ziemlich nahe an der Barriere war
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 504
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: CS Zahlen

Beitragvon rogueT » Do Jul 07, 2016 1:22 pm

MCSADV, also auch nicht viel besser dran ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: CS Zahlen

Beitragvon rogueT » Mo Jul 11, 2016 9:27 am

nach 40% Buchverlust nun wieder im Plus mit dem Teil. Egal wies weitergeht, den Taucher unter zehn Stutz durchgehalten zu haben, muss ich schon als Erfolg verbuchen. Leider hatte ich zu wenig Eier resp. war der k.o. schon zu nahe um da unter 10 nochmal nachzuladen.
Ist halt so, wenn man mit einem Hebelprodukt gegen den Trend investiert. Gleiches geschieht mir ja zZ. mit meiner Wette gegen die Goldminen (JDST) und das trotz starker US Makrozahlen. Also wenn man im Kasino auf "Schwarz" setzt und dann auch "Schwarz" kommt, dann hat man auch gewonnen. Dass man dann trotzdem erstmal verlieren kann, das gibt es nur an der Börse! :geek:
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: CS Zahlen

Beitragvon Leser » Mo Jul 11, 2016 2:49 pm

Die CS läuft Gefahr diesen Monat aus dem Stoxx Europe 50 geschmissen zu werden, wenn sich der Aktienkurs nicht massiv erholt. In den nächsten zwei Wochen wird sich zeigen, wie gross die Gefahr wirklich ist. Beim aktuellen Kurs ist die Wahrscheinlichkeit eines Rausschmiss bei 99 Prozent. Sollte sie tatsächlich aus dem Stoxx Europe 50 rausfallen, dann sind Kurse im mittleren einstelligen Bereich höchst wahrscheinlich. Das dürfte es dann auch für T.T. und U.R. gewesen sein. :D

Viele Fonds bilden den Stoxx Europe 50 ab, was bei einem Ausscheiden der CS zu massiven Verkäufen führen dürfte. Gemäss Aussagen hinter vorgehaltener Hand scheinen einige Grossaktionäre bereits grosse Bestände abgebaut zu haben, was den Absturz der CS-Aktie erklärt. Das Tragische ist, dass dadurch die Negativspirale nur noch verstärkt wird. :twisted:

Nur so lassen sich auch die gehäuften Interviews von T.T. und Aussagen von U.R. in den letzten Tagen erklären. Viel Zeit haben sie nicht mehr um den Kurs nach oben zu "quatschen", was sowieso nicht funktioniert. Die CS-Führung ist verzweifelt, weil es ganz einfach an positiven Nachrichten fehlt. Die Schönrederei und der blinde Optimismus nützen nicht mehr. Nur noch positive Nachrichten helfen noch, aber in zwei Wochen den Kurs auf CHF 15.- zu bringen dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein. Aber diese Kursstände braucht die CS um nicht aus dem Stoxx Europe 50 rauszufliegen! :mrgreen:

Spannend. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1447
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: CS Zahlen

Beitragvon rogueT » Mo Jul 11, 2016 2:56 pm

Mag sein. Aber diese Indexgeschichten werden meist überbewertet. Klar, ein passiver Investor verkauft erst um den Stichtag herum, aber aktive Investoren, Hedgefunds etc. antizipieren dies und drücken den Kurs lange vorher runter und decken uU. gar kurz nach der Indexänderung ihre Shorts/UWs wieder.
Nicht selten hat ein Titel der aus dem SMI flog kurz danach die Wende geschafft. Gutes Beispiel hierfür ist die SwissLife.
M.a.W. allseits-bekannte Indexänderungen geben auch keinen "free lunch" für Spekulanten her sondern höchstens ein paar Schlagzeilen für die Finanzpresse.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: CS Zahlen

Beitragvon Leser » Mo Jul 11, 2016 3:53 pm

Jup, darum habe ich geschrieben, dass Grossinvestoren bereits grössere Bestände abgebaut haben, was den Kursverläuf erklärt. Klar, es könnte fertig sein, muss aber nicht. Darum bleibt es spannend. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1447
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: CS Zahlen

Beitragvon Leser » Di Jul 12, 2016 2:25 pm

Nachtrag:
Wichtig sind Index-Veränderungen insbesondere für Fonds, die die Indizes nachbilden. Sie müssen ihre Portfolios entsprechend anpassen.

Fonds, die die Indizes nachbilden, können NICHT schon vorher alles abstossen, bevor der jeweilige Titel nicht endgültig draussen ist. Daher dürfte es schon noch einmal kräftig fallen, sollte die CS nicht schaffen drin zu bleiben.

- Die Aktien seien auf die Plätze 85 und 86 durchgereicht worden. Sollten sie es bis zum 30. Juli nicht zurück in die Top 74 schaffen, würde ein Abstieg via Fast Exit folgen. Unmöglich erscheine der Verbleib zwar nicht, einfach werde es aber wohl auch nicht. Umgesetzt würden der oder die Wechsel mit Wirkung zum 8. August. Die Aktien des Baukonzerns Vinci und des Versorgers Iberdrola wären dann aussichtsreichste Nachrückkandidaten. -

Wie schon geschrieben, viel Zeit bleibt nicht mehr, nur noch knapp drei Wochen. Ich bin gespannt, ob da noch eine helfende Hand die CS-Titel nach oben hieven wird. Daran glaube ich zwar nicht, aber man weiss ja nie. Ich halte es für unwahrscheinlich, besonders da sie laufend herabgestuft wird. Es wird existenzbedrohend, wenn nicht langsam dagegen gesteuert wird. Aber wie und wer soll das machen? Darin liegt die Spannung. ;)

Dass von der FINMA, SNB und Politik bis dato nichts offiziell Beruhigendes kommt, zeigt mir, wie gefährlich die Situation ist. Die SNB giesst in dieser brenzligen Lage noch Oel ins Feuer mit der Forderung von mehr EK usw. All das hilft der CS momentan nicht aus ihrer misslichen Lage. Nur ein Wunder kann die CS retten. Und an solche Wunder glaube ich nicht.

Und ein weiterer Schock steht bevor:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Italiens- ... 78691.html

Das dürfte auch nicht dienlich sein. Unbestätigten Meldungen zu Folge spucken einige Geldautomaten in Italien bereits kein Geld mehr raus. Angeblich werden es immer mehr. Vielleicht kann das jemand bestätigen.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1447
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: CS Zahlen

Beitragvon rogueT » Mi Jul 13, 2016 11:25 am

Hab mal kurz selbst nachgeforscht: Beim ETF-Marktführer iShares ist weniger als EUR 1 Mrd. in den Stoxx 50 Produkten. Das Volumen ist in den EuroStoxx 50 ETFs mit EUR 11 Mrd. (bei iShares). Also gut 11x mehr in dem Index, in dem die CS sowieso nicht vertreten ist.

Denke also a) wird der Effekt nicht ganz so gross sein, wie die Finanzpresse dies kolportiert (da wird eh immer dramatisiert) und b) ist da schon sehr viel in dem jämmerlichen Kursverlauf der CS eingebacken. Also ich bin da eher entspannt. Das viel grössere Risiko ist eine KE oder ähnliche Kapitalmassnahmen.

Für die Deutsche Bank wäre der Rausschmiss aus dem Eurostoxx 50 das viel grössere Debakel, aber da gibt es anscheinend die "Fast Exit" Option so nicht und der Entscheid fällt damit noch nicht so bald.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: CS Zahlen

Beitragvon atlan » Do Jul 21, 2016 5:06 pm

Also wenn man heute den Kurs anschaut war das eine ganz schlechte Entscheidung von mir die Calls zu schmeissen, heute 300% höher, schade ...
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 504
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: CS Zahlen

Beitragvon rogueT » Do Jul 21, 2016 5:52 pm

Yep, musste auch zittern als der unter 10.- tauchte, habs aber zum Glück durchgehalten. Jetzt schön im Plus.
Nervös werd ich dann wohl nächste Woche wenns drum geht ob ich vor dem Zahlensalat Kasse machen soll oder, so wie du grad, am Roulettetisch Platz nehme und auf "Schwarz" setze. We will see.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

VorherigeNächste

Zurück zu SMI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste