Pharma-&Biotechtitel

Alle internationalen Titel werden hier diskutiert.

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Do Mär 30, 2017 2:26 pm

Dacht ich mir, dass dir der Vergleich gefällt ;) Überhaupt scheint sich zZ einiges zu tun rund um CF:
ANTH vermeldet heute Positives aus der verlängerten Endstudie für ihre Enzymtherapie. Nichts bahnbrechendes soweit ich das beurteilen kann, aber der Chart ist schon so am Boden, dass der ev. für eine anständige Erholungsbewegung gut sein kann. Mal schauen.

Gespannt warten wir natürlich auf die endgültigen P.II Resultate von PLX, wobei mein Basisszenario hier ist, dass sie gut rauskommen und die Marktreaktion positiv aber nicht überfliegend ausfallen wird. Aber eben, meist kommt es anders und dann erst noch als man denkt.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Mi Mai 10, 2017 10:38 am

Bevor dieses Forum für klinisch tot erklärt wird oder in "Cosmo-Community" umbenannt wird, stell ich ein kurzes Statusupdate rein:
PLX zu halten statt den Momentum-Fade wie für mich üblich zu verkaufen, hat mich bisher leider nur Buchgewinne und Nerven gekostet. Wenn der Ende Jahr über zwei Dollar und in fünf Jahren bei zehn Dollar steht, dann halt ich lächelnd den Mund. Falls nicht, wirds leider eine Lektion die ich eigentlich schon lange gelernt habe, nämlich vorklinische Biotechs nie auf gut Glück zu halten!

Und ums noch schlimmer zu machen ;) hab ich in NYMX "reindiversifiziert". Deren Prostatamittel steht vor der Zulassung und könnte zum Behandlungsstandard für BPH werden und hat Chancen auch die Inzidenz von Prostatakrebs zu senken . Die Daten und Updates schauen sehr gut aus, bei der Firma gibts ev. ein paar Fragezeichen, aber ich die Risiken nehm ich in Kauf und falls die Zulassung kommt, würde ich eine Kapitalerhöhung, dies für den Vertrieb etc. wohl brauchen wird, auch mitmachen.

Zudem hab ich SGYP wieder auf dem Radar und gedenke den wieder zu kaufen. Mein Ausstieg Anfang Jahr war glücklich getimet, eine Aktienemission und ausbleibende Übernahmegebote haben den Kurs absacken lassen, aber an der Firma hat sich nichts geändert, deren Medi ist besser als das der Konkurrenz und ist FDA-bewilligt. Bei vier Dölli scheint mir der wieder ein Kauf wert, entweder um den nach dem gängigen Zickzackmuster im Chart bei USD 6 wieder zu verkaufen, oder auch um zu Halten, denn da kommen Umsätze und Gewinne demnächst rein, auch wenn nicht klar in welchem Ausmass.

Und zuguterletzt macht VRX wieder mal einen Salto vorwärts. Hier bin zwar etwas in Versuchung, aber gleichzeitig nach wie vor skeptisch. +20-30% gabs schon öfters in dem Chart, das einen schöneren Abwärtstrend wohl kaum zeichnen könnte. In der jüngeren Vergangenheit war hier jedes Lichtlein im Tunnel tatsächlich nur die sprichwörtlichen Scheinwerfer des nächsten entgegenkommenden Zuges. Die Bounces zu traden kann ich nicht empfehlen, die sind zu flach und zu kurz. Den Turnaround kaufen würde sich sehr sehr lohnen, doch noch glaube ich nicht wirklich dran aber das kann sich natürlich auch noch ändern.

So long!
rT
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Mi Mai 10, 2017 11:41 pm

Schön dass du einen Rettungsversuch unternimmst. Ich hab einfach mal meine Klappe zu gemacht, nachdem ich sie an anderer Stelle etwas zu weit aufgemacht habe.
Kurze Stellungnahme:
PLX: Klar ist der bisherige Kursverlauf enttäuschend, man hätte tolle Trades machen können. Doch ich zieh das durch, wie ich es vorhatte, weil ich es immer noch vorhabe: Halten und liegenlassen, bis... keine Ahnung!?
Synergy: Da hatte ich es auch ganz gut getroffen und ich werde wohl wieder kaufen.
VRX: Kommentare der Analysten hellen sich auf, auch das Zahlenset, aber Entwarnung? Nein, doch wenn die kommt, steht der Kurs längst viel höher. Bin nichts desto trotz mit einer kleinen Position drin. Ich schau da mal in 2-3 Jahren wieder rein ...
Weitere Titel, die mich interessieren wären: Teva (morgen!?), Amag (nach ihrem 2. Absturz binnen 5 Monaten) vielleicht ein Invest oder PGNX, die zumindest charttechnisch nicht abgesoffen sind, obwohl der Titel seit Mitte März gut ein Drittel abgegeben hat.
Mal schauen, wer sich noch so meldet.
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Do Mai 11, 2017 9:35 am

Für PLX schwebt mir als nächste Meldung eine Kooperation vor, wie sie jüngst PIRS mit AstraZeneca eingegangen ist. Die machen bis zu zwei Mrd. locker für die Pipeline der Bude, die punkto Entwicklungsstadium, Marktkapitalisierung etc. etwa vergleichbar wären mit PLX. Hat die Aktie logischerweise schön beflügelt, obwohl natürlich die Erreichung der weiteren Meilensteine mit der üblichen Unsicherheit behaftet ist.

Aber eben, jetzt sitz ich ein einer Aktie und hoffe auf solche Meldungen, die vielleicht kommen, vielleicht auch nicht, derweil bröckelt der Kurs stetig ab. Gar nicht mein Ding, sowas. Aber solange für mich noch gilt Überzeugung > Hoffnung, halte auch ich an der Position fest. Verloren ist man erst, wenn Hoffnung der Hauptfaktor für ein Investment wird, dann sollte man gnadenlos verkaufen, sonst hat man an der Börse noch nicht viel gelernt. Also, betreffend PLX gilt für mich erstmal Augen zu und durch!

Bei VRX würd ich das nicht machen, denn in zwei Jahren sind die entweder schön im Turnaround oder die Bilanz ist deponiert. Letzteres möchtest du nicht miterleben, so klein kann die Position gar nicht sein, dass dir das egal ist. Wenn ich da rein ginge, dann mit einem grosszügigen SL (so ca -30%), denn der kann auch gut und gerne nochmal -95% hinlegen. Aber das weisst du ja. Bonne Chance!
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Fr Mai 12, 2017 4:04 pm

Gesagt, getan, habe mir eine schöne Portion Synergy gekauft. Die letzten Veröffentlichungen, besonders bezüglich Entwicklung der Verschreibungen und die Vorteile gegenüber dem Marktführer waren für mich ausschlaggebend. Und auch der letzte Deal, denn was einmal schon geklappt hat, wird auch ein zweites Mal gehen. Diesmal lass ich sie länger laufen.
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Fr Mai 12, 2017 4:11 pm

Yep, bin auch bei 4 Dölli bedient worden. Nun muss ich also nicht alleine zuschauen, wie der noch auf 3 geht ;)
Bon weekend!
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Fr Mai 12, 2017 5:10 pm

Na ja, so tief zu fallen, wäre ohne triftige Gründe nicht nachvollziehbar, aber an der Börse ist bekanntlich fast alles möglich. Bin guter Dinge, wo du doch drin bist, kann es nur noch nach Norden gehen! :lol:
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Fr Mai 12, 2017 7:40 pm

[quoteSmall cap Ardelyx (NASDAQ:ARDX) is going in the other direction this Friday, losing some 35% of its value. Its IBS-C candidate tenapanor produced positive late stage trial results, but also had a 14.6% diarrhea rate. As noted here on SeekingAlpha, this is curious since the market leader Linzess from Ironwood Pharmaceuticals (NASDAQ:IRWD) has a ~20% diarrhea rate. [b][b]The clear winner for this metric is recently approved Trulance from Synergy Pharmaceuticals with a ~5% diarrhea rate. It was approved for Chronic Idiopathic Constipation in December and should be approved for the IBS-C indication early this summer[/b][/b].][/quote]

Das habe ich noch gern gelesen... :D
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Do Mai 25, 2017 3:31 pm

So, die PLX-Vola werde ich jetzt zusätzlich traden. Meine (recht grosse) Grundposition halte ich natürlich, doch die Volatilität werde ich zu nutzen versuchen. So lässt sich der EP zusätzlich senken (falls es klappt), und wenn nicht, habe ich noch mehr Shares einer Firma, von der ich weiter überzeugt bin.
Gleiche Strategie fahre ich seit längerem auch bei den CH-Titeln Copn, Newron und Sann, besonders erfolgreich bei Sann :D
So, jetzt lass ich den anderen mal den Vortritt. Schönes verlängertes! :lol:
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Do Mai 25, 2017 4:52 pm

@SGYP: Noch um ein Drittel erhöht, da "zu viel" Cash auf der Seite war. Scherz beiseite: Hier scheinen die Verkäufe gut anzulaufen, was sich bei den nächsten Quartalszahlen bestätigen sollte/könnte/müsste! Egal, es ist Feiertag bei uns und ich bin nicht in Stimmung für Faulenzerei oder Vatertag-Sauferei!
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Internationale Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste
cron