Pharma-&Biotechtitel

Alle internationalen Titel werden hier diskutiert.

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Do Mai 25, 2017 5:57 pm

Entgegen meiner Natur, trade ich in PLX mal nicht rum, sondern halte (durch). Bisher hat mir dass zwar v.a. Ärger gebracht, aber ich bin ebenfalls willens zu glauben, dass da was Grösseres entsteht und man dabei bleiben sollte. Und falls denn mal eine Kooperationsvereinbarung oder dergleichen mehr angekündigt werden sollte, dann gibts ein Opening Gap, dass man schlichtweg nicht traden kann.
Umgekehrt gehören Schwächephasen im Kursverlauf dazu, solange das Kaufinteresse immer wieder zurückkommt (wie es dies gerade tut). Aber falls nicht, werde ich dem Kursverfall auch nicht endlos zusehen, unter meinen EP (zum Glück noch 100% entfernt) lass ich das Teil jedenfalls nicht gehen, da würd ich dann einen Schlussstrich unter das Protalix-Abenteuer ziehen.

Bei SGYP übe ich ebenfalls buy&hold, denn aus Tradingsicht ist in dem Titel erstmal nix los. Aber dass sich der schon fast halbiert hat währenddem die Firma alle avisierten Meilensteine erreicht hat, legt mir nahe, dass man da wohl günstig zu Substanz kommt. Im Gegensatz zu PLX und geschätzten ca. 38'783 weiteren Biotechs, macht diese Bude bald ordentlich Cashflow. Die lasse ich also mal liegen, stocke ev. sogar auch noch weiter auf, mal sehen.

Und meine Tradingimpulse lebe ich derweil anderweitig aus. Vor einer Woche habe ich diese GLYC gut erwischt, bin diese Woche allerdings etwas zu früh raus (dass die nach der KE noch munter weitersteigt ist eher überraschend, normalerweise ist dann meist Ende Gelände).

So long!
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon jheimi » Sa Mai 27, 2017 9:24 am

SGYP hat im Q1 60Mio.USD verbraucht. Aktuell haben die noch ca.120Mio. So lange reicht das nicht mehr. Da muss jetzt schnell was rein kommen. Seit der Kapitalerhöhung bei ca.6USD hat der Kurs bald 50% verloren. Die Investoren welche bei 6 gekauft haben, müssen sich ja auch etwas dabei überlegt haben. Was läuft den da? Es gibt Kursziele von über 12USD ?? Versteht da der Markt etwas nicht oder ist diese Aktie einfach nur ein Spielball? Die aktuelle Marktkap.ist bei ca.750Mio. ist ja nicht sehr viel für eine Bio.Firma mit zugelassenem Medikament.
Gibt es irgendwo eine Schätzung welche Verkäufe bei Trulance erwartet werden?
Swissquote Konto-Eröffnung - Empfehlungsnummer für 100CHF Kredit:  2hmxx2
0 Personen gefällt dieser Post.
jheimi
Trader
 
Beiträge: 153
Registriert: Fr Nov 11, 2016 3:36 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon party2998 » Sa Mai 27, 2017 6:05 pm

Geh auf die Plattform www.seekingalpha.com. Dort erhälst du massenhaft Informationen zu deinem Titel.
0 Personen gefällt dieser Post.
party2998
Trader
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr Apr 10, 2015 10:24 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Mo Mai 29, 2017 4:53 pm

SGYP: Der Titel wird von 5 Analysten abgedeckt, das mittlere KZ liegt bei USD 11. Die Konsensschätzungen gehen von einem Umsatz von über USD 300 Mio. in drei Jahren (FY 2020) und einem Gewinn von rund 60 Mio. aus, resp. rund 30 Cents pro Aktie.

Bei COPN ist zwar alles zwei, drei Hausnummern grösser, die heutige Marketcap ist es aber auch und damit die entsprechenden Multiples fürs 2020 nicht unähnlich (P/Sales, P/E etc.). Quelle sind wie gesagt die Konsensschätzungen der (wenigen) Analysten, wie sie von Bloomberg zusammengetragen wurden.

Cashburn ist bei SGYP sicherlich ein Problem und die Frage ist, wie viel sie nun ausgeben müssen um die Marke zu platzieren und Marktanteile abzuluchsen. Etliche Investoren, so zB. ein J.Paulson, setzten auf Übernahme oder Kooperation mit einem Big Player. Die/der kam bisher nicht und der Alleingang wird uU. teuer. Das der Hauptgrund für die Halbierung des Kurses seit Anfang Jahr.

Shortinterest liegt übrigens zZ. bei 25%, was nicht wenig ist. Aber die Shorties leben hier m.E. besonders gefährlich, denn wenn da doch noch was angekündigt wird punkto M&A, dann springt der natürlich sofort und gedeckt werden müssen dann die Leerverkäufe nach dem Kurssprung, da gibts dann keinerlei Schonfrist. Aber eben, im Alleingang und mit weiteren Finanzierungsrunden geht der Kurs natürlich stetig tiefer. Ich halte eine einfache Position und gedenke die, stand heute, eher noch zu erhöhen statt das Handtuch zu werfen. Habe hier also mehr Geduld als bei meinen Zocks, was aber nicht heisst, dass ich der Aktie treu bleibe bis zum bitteren Ende.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon jheimi » Mo Mai 29, 2017 5:01 pm

SGYP sieht auf diesem Niveau wirklich nicht schlecht aus. Wenn die 300Mio.wirklich einmal reinkommen ist die Bewertung auf dem akuellen Nivau ein Witz. Die Frage ist wirklich, kommt eine Übernahme oder nicht und zu welchem Preis. Wenn sie noch auf 3 runter geht und die Übernahme zu 4 oder 5 USD kommt...ist es auch nicht gerade dad Gelbe vom Ei.
Gemäss Berichten soll das Produkt von SGYP ja klar besser sein als die Konkurenz. Bleibt sicher interessant..evtl. kaufe ich da auch einmal ein paar Stücke.
Swissquote Konto-Eröffnung - Empfehlungsnummer für 100CHF Kredit:  2hmxx2
0 Personen gefällt dieser Post.
jheimi
Trader
 
Beiträge: 153
Registriert: Fr Nov 11, 2016 3:36 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Mo Mai 29, 2017 5:20 pm

Die geschätzten 300 Mio. Umsatz in drei Jahren sind nur die ramp-up sales, die peak sales Schätzungen sind breit gefächert von USD 500 Mio. bis 2 Mrd. und mehr, da gehen die Meinungen in der Analystengemeinde auseinander.
Was man auch sehen muss, ist dass die Konkurrenz nicht schläft. IRWD/AGN tüftelt daran, die Durchfallsrate (Hauptnebenwirkung) ihres Medis (Linzess) ebenfalls runter zu bringen. Falls sie es schaffen, dann sinkt die relative Attraktivität von Trulance deutlich, resp. macht es für weniger Kunden Sinn zu wechseln.

Ein Schnäppchen oder gar ein Witz ist die heutige Bewertung von knapp 800 Mio für SGYP sicher nicht, da ist schon einiges im Preis drin und Risiken gibt es auch genügend. Aber ein Verdoppler liegt bei gutem Newsflow m.E. mittelfristig schon drin, bei einer grösseren Partnerschaft sowieso. Schaun'wa mal, dann seh'ma scho!
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon atlan » Mi Jun 07, 2017 5:04 pm

Den Cash von MBTN heute in PLX reinvestiert, habe so ein Bauchgefühl dass da was Kursmässig kommt, mal schauen...
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 455
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon rogueT » Mi Jun 07, 2017 5:16 pm

Na dann hoffen wir mal, dass dein Bauchkribblen nicht etwa von einer sich anbahnenden Magen-Darm herrührt ;)

Es scheint so, als ob PLX jedesmal abgestraft wird wenn die neue, vermeintlich tolle Daten zur laufenden CF P.II publizieren.
Heute leider wiedermal so. Demnach könnte nur eine Kooperationsvereinbarung oder Akquisitionsabsichten für den grossen Gump sorgen.
Oder aber natürlich das stete Abtrampeln des Erfolgspfades über die nächsten Jahre im Alleingang, wir haben ja Zeit :P


http://www.nasdaq.com/press-release/pro ... 0607-00314
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon atlan » Mi Jun 07, 2017 5:29 pm

Heute bei 92 rein, es wäre noch etwas günstiger gegangen..
Du sagst es, früher bei jedem neuen Statement durchgestartet , aber wir haben ja Zeit ...
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 455
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: Pharma-&Biotechtitel

Beitragvon carpediem » Do Jun 08, 2017 9:11 pm

Hast du gut gemacht, auch wenn der Titel noch nicht durchstartet. Ich habe mittlerweile eine gefühlte riesige Menge von PLX und fühle mich nicht einmal schlecht dabei.
Ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit einem Arzt, um ihn nach seiner Meinung zu fragen, was es denn bedeute, wenn
“The increase in FEV1 when switching from Pulmozyme® to alidornase alfa, and the decrease in FEV1 after washout from alidornase alfa, both in absolute terms and together with a comparison to what was observed as part of the Pulmozyme® washout period, are consistent and are very encouraging.  In addition, the significant decrease in the presence of pseudomonas aeruginosa in patients’ sputum after treatment with alidornase alfa has the potential of extreme importance which could translate into a reduction in respiratory tract infections and life threatening complications in CF patients,” said Professor Eitan Kerem, a Principal Investigator in the clinical trial.

Er meinte, es wäre in der Tat signifikant. Mehr wollte ich nicht wissen.
Ich bleibe weiterhin "überinvestiert" und trade mittlerweile auch ein wenig, denn wenn es mal tiefer geht, fühle ich mich bei PLX recht safe - auf längere Sicht!
0 Personen gefällt dieser Post.
carpediem
Trader
 
Beiträge: 94
Registriert: Do Nov 10, 2016 1:41 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Internationale Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste
cron