VAT

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Re: VAT

Beitragvon Dilbert » Di Sep 11, 2018 4:15 pm

Man möchte schreien "VAT denn hier los?!"

Ich tippe zähneknirschend, feststellend, dass VACN das 52 Week low durchbrochen hat. Obwohl die Bude unternehmerisch "gut im Schuss ist"...
Das ist dann wohl einer der harten Momente, in denen Märkte recht haben - und meinen Verstand übertönen :roll:


Dilbert
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: VAT

Beitragvon atlan » Di Sep 11, 2018 6:20 pm

Ich wäre da sehr vorsichtig, ich denke wir werden da noch 2stellige Kurse sehen.
Der Superzyklus im Halbleitermarkt endet irgend einmal und ich denke das kann bald mal der Fall sein. Und sind wir mal ehrlich was macht VAT eigentlich mechanische Ventile für Vakuumtechnik , warum das sonst niemand hinkriegen soll ist mir etwas schleierhaft, wenn da wirklich Konkurrenz kommt es Schluss mit den tollen Gewinnspannen. Bin Jobmässig seit 35 Jahre in dem Geschäft und habe schon viele VAT Ventile an unseren Anlagen gesehen und immer wieder gestaunt ab den hohen Preisen.
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: VAT

Beitragvon Dilbert » Mi Sep 12, 2018 1:23 pm

Danke für Deine Einschätzung, Atlan.

Einverstanden: Ein (hochpreisiges) CH-Unternehmen mit guter Marktstellung ist per se der Lieblingsfeind der (billigeren) Konkurrenz.
Bin aber entspannt, denn das gilt für VAT genau so wie Lindt und Sprüngli oder Novartis oder ... Die allermeisten CH-Unternehmen nutzen die Zeit, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, Mehrwert zu bieten. So - und NUR so! - überleben CH-Unternehmen Währungs-Schocks, EU-Blockbildung, Hochlöhne, Billigpreisländer... und das ja einigermassen erfolgreich. Gefährlich wird's erst, wenn sich ein Unternehmen im eigenen Speckgürtel wohl zu fühlen beginnt....

Auch einverstanden: Klar kann VACN noch zweistellig werden - gut 10% - dann wärs ja schon geschehen.
Aber nochmals: Angebot und Nachfrage machen die Preise... und "unter Wert" handelt ein zukunftsträchtiges Unternehmen dann doch wohl nicht auf Dauer.

Und hinter vorgehaltener Hand, noch ein Gedanke zu "Wert"/Marktstellung/Aktionariat: knapp 30% werden von der Partners Group gehalten... Free Float über 70%... - und wir reden von einer Marktführerstellung, die VAT hat. Falls der nächste technologische Quantensprung in der Halbleiterindrustrie wieder "Ventile" braucht (wovon ich ausgehe) - stell Dir vor, Du könntest (auch nur für ein paar Monate) die Konkurrenz knapp halten oder ein paar Monate/Jahre die Preise diktieren. Not nice. Aber Gold wert...

Dilbert
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: VAT

Beitragvon Dilbert » Mi Sep 12, 2018 2:07 pm

(Nachtrag: Aktionariat habe ich etwas abgekürzt beschrieben, sorry... aber im Kern stimmts: Nette Brocken durch Institutionen gehalten, deren Auftrag "schnelles Geld" ist.)
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: VAT

Beitragvon kosh » Mi Sep 12, 2018 5:35 pm

Hallo zusammen

In letzter Zeit habe ich so manchen Wert gesehen, der wegen angeblich schlechterer Aussichten runter gehandelt wurde und dann alles in wenigen Tagen wieder aufholen "musste". Erst sackte Lonza ab als ob der Holzwurm drin wäre, dann über 50% plus als ob's kein Halten gäbe.

Barry Callebaut krebste in letzter Zeit vor sich hin und heute nach einer UBS-Hochstufung geht's rauf, als mischten sie Hightech-Schoggi.

Da ich nicht vom Fach bin, kann ich auch nicht beurteilen, wieviel Vakuumventile effektiv verkauft werden müssten, um mit Skaleneffekten VAT das Wasser abzugraben. Wenn ich z.B. weiss, dass VAT locker mit den Preisen runter könnte, ist das zwar im Eintretensfall schlecht für uns Aktionäre, aber kein Grund für die Konkurrenz, sich die Mühe zu machen. Die Bemerkung des CEO zur Zukunft fand ich auch interessant: Wenn überhaupt, wird die Delle eher klein werden, weil in Zukunft mehr und mehr digitalisiert wird, ergo der ganz grosse Schub der Chips für jeden Hafenkäse noch bevorsteht. Um überhaupt konkurrenzfähig zu bleiben, können wir im Westen nicht anders als digitalisieren, automatisieren etc. etc.

Darüber hinaus findet hier in der alten Welt gerade die Umstellung von teurer Lohnarbeit auf konkurrenzfähigere Robotik und Software inkl. Industrie 4.0 statt. Wenn ich z.B. die Liftbranche ansehe, frage ich mich schon lange, wie Schindler da mithalten kann, aber die Bude kann's einfach!

Wieso man Schrauben unbedingt bei Bossard einkaufen muss, kann ich mir bis heute nicht erklären, aber es funktioniert.

Wenn also der VAT-CFO tatsächlich nur eine neue Herausforderung sucht, dürfte es bald wieder aufwärts gehen. Bis dahin meinetwegen 2-stellig. Bisher habe ich meistens zu wenig Geduld gehabt.

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 148
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: VAT

Beitragvon atlan » Mi Sep 12, 2018 5:46 pm

Hier noch der aktueller Kommentar vom Praktikus zu VAT , druckfrisch

Noch nicht wieder VAT
VAT ist die Luft ausgegangen. Die Aktien des Vakuumventilherstellers haben heuer bisher 20% eingebüsst. Seit Anfang September sinken sie besonders markant. Dazu beigetragen haben neue Analysteneinschätzungen. Baader Helvea hat die Umsatz- und Gewinnprognosen für dieses und das nächste Jahr 8 bis 10% reduziert, Vontobel hat die Erwartungen ebenfalls gekappt. Zudem geht auch noch der Finanzchef.
Als VAT an die Börse kam, ging es erst nur bergauf. Vom Höchst vor einem halben Jahr sind die Titel nun aber ein Drittel entfernt. Die Wende kam kurz vor dem Führungswechsel. Die Baisse ist jedoch nicht dem neuen, durchaus branchenerfahrenen CEO Michael Allison anzulasten. Er wies schon damals darauf hin, dass die Halbleiterbranche eine Verschnaufpause einlegen könnte. So kam es denn auch, die Jahresprognose musste deutlich zurückgenommen werden. Die neue Umsatzansage verhiess einen Rückgang von etwa 10% im zweiten Semester im Vergleich zum ersten. Ich habe im Frühsommer geraten, die Position in VAT etwas abzubauen. Trotz des reduzierten Kurs-Gewinn-Verhältnisses von 19 für 2019 und einer Dividendenrendite von 4% kaufe ich noch nicht wieder zu, trotz der zuletzt optimistischeren Töne des CEO.
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: VAT

Beitragvon Dilbert » Do Sep 13, 2018 9:50 am

... CS senkte gestern VAT-Ziel von 140 auf 120

by the way: Q3-Zahlen gibts am 25.10. (wobei ich - ganz generell! - die Veröffentlichung von Q-Zahlen wenig sinnstiftend finde... zu kurzer Zeitraum, zu hoher Steuerungsaufwand, zu hohe Schwankungen, zu hoher Erklärungsbedarf.)

Dilbert
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

off topic

Beitragvon Dilbert » Do Sep 13, 2018 4:53 pm

@kosh
Du hast mir einen "Knopf" gelöst - mit Deiner Passage: " Wieso man Schrauben unbedingt bei Bossard einkaufen muss, kann ich mir bis heute nicht erklären, aber es funktioniert."

Ich fragte mich aus Interesse, Neugier, politischer Ecke und beruflicher Notwendigkeit seit über 30 Jahren: Wie kann es sein, dass CH-Löhne/Preise massivst höher sind - als ein Meter ennet der Grenze (ohne Sprachbarriere, mit Personenfreizügigkeit etc.)?

Die Antwort suchte ich emsig 30 Jahre lang beim Anhören von x Ansichten, in x Büchern, beim Debatten verfolgen und selber führen, und und und. Aber die echte Antwort, die hast Du mir geliefert: Weil es funktioniert!

So einfach - aber wissenschaftlich un(v)erträglich - kann Klarsicht sein.

en Gruess
Dilbert
1 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: VAT

Beitragvon Dilbert » Mi Okt 10, 2018 4:04 pm

... :cry: das war dann nun nicht ganz das, was ich erwartet habe: VAT mit Kurzarbeit.
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: VAT

Beitragvon atlan » Mi Okt 10, 2018 5:43 pm

atlan hat geschrieben:Ich wäre da sehr vorsichtig, ich denke wir werden da noch 2stellige Kurse sehen.
Der Superzyklus im Halbleitermarkt endet irgend einmal und ich denke das kann bald mal der Fall sein. Und sind wir mal ehrlich was macht VAT eigentlich mechanische Ventile für Vakuumtechnik , warum das sonst niemand hinkriegen soll ist mir etwas schleierhaft, wenn da wirklich Konkurrenz kommt es Schluss mit den tollen Gewinnspannen. Bin Jobmässig seit 35 Jahre in dem Geschäft und habe schon viele VAT Ventile an unseren Anlagen gesehen und immer wieder gestaunt ab den hohen Preisen.




2stellig ….
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste
cron