Top Picks 2019

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Top Picks 2019

Beitragvon PizMedel » Do Jan 03, 2019 1:17 pm

Gutes Neues Jahr 2019 Euch allen. Es kann ja fast nur besser werden ;-). Zur Reflexion habe ich meinen Beitrag zu diesem Thema im letzten Jahr gelesen. Eigentlich war gar nicht so vieles falsch, aber eben nur "eigentlich". Die Realität hat die Banken und zu teuren Industrieaktien brutal eingeholt. Komplett unterschätzt habe ich das negative Momentum, das neuerdings um sich greift, wenn eine Firma mal eine oder zwei nicht positive Meldungen bekanntgeben muss. Wieso haben die Leute/Akteure verlernt zu differenzieren? Kann der heutige Neandertaler nur noch Trends folgen? Und dann in diesem Trend die passenden positiven/negativen Meldungen zur Verstärkung erkennen. Wieso sieht er z.B. bei MCH Group nicht, dass der Kurs nun wirklich komplett am falschen Ort ist? Sind wir derart oberflächlich geworden, dass uns das einfach nicht interessiert und denken, dass die Moving Average Linien und Studien darüber, alles aussagen? Haben wir keine Zeit mehr etwas tiefer zu gehen?

Naja, wenn ich so in die Welt rausschaue, dann muss ich leider annehmen, dass dies die aktuelle Realität ist. Ansonsten würden andere Politiker gewählt (sofern man je mal Politiker wählte, welche ihren Wählern verpflichtet waren), ETF's und "passive" Fonds hätten nie und nimmer eine Chance im Markt, etc. etc.

Trotzdem, ich gebe nicht so schnell auf. Ein Rat, der sicher funktioniert, ist die Beobachtung des Eigenkapitals nicht zu vernachlässigen. Diese Marke, mindestens wenn sie nicht durch neumodische Tricks geschönt wurde, gibt eine sichere Wegmarke, was eine Firma welche kontinuierlich Gewinne erzielt, in etwa wert sein sollte, unabhängig von irgendwelchen DCF Modellen und den darin angewandten Zinssätzen.

Kurzum, folgende Titel würde ich zu heutigen Kursen allesamt kaufen (Potential 50-100% in den nächsten 12 Monaten):
MCH Group
Cosmo Pharma
Cassiopea
Vifor Pharma
Swatch Group
Arbonia Holding

und für diejnigen, welche es lieber gemächlich, dafür sicher haben und auch eine ordentliche Dividende nicht verschmähen:

Vaudoise Assurances (Abschlag zum Buchwert ca. 30%, inkl. st. Reserven 50%)
Titlis Bergbahnen
Cham Paper Group
BKW
Repower
Roche Holding
Holdigaz
Adecco

Für die Industrieaktien ist es wohl noch etwas zu früh. Im H1 2019 dürften sehr viele wohl negatives Umsatzwachstum haben dafür werden die Margen vielleicht etwas besser, die Rohstoffpreise sind deutlich tiefer als auch schon. Der Markt wird aber wohl erst im Herbst drehen für diesen Sektor.

So, mal schauen, was uns das neue Jahr bringt! Ich wünsche Euch viel Erfolg.

CU
PizMedel
3 Personen gefällt dieser Post.
PizMedel
Trader
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Mär 13, 2015 6:14 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon Schlingel » Do Jan 03, 2019 6:43 pm

Lieber PizMedel

Auch Dir die Besten Wünsche fürs 2019.

Besten Dank dafür, dass Du Deine Ansichten hier teilst.
0 Personen gefällt dieser Post.
Schlingel
Trader
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 13, 2017 11:15 am

Re: Top Picks 2019

Beitragvon skywest » Do Jan 03, 2019 7:23 pm

Lieber Piz Medel

Schliesse mich dem Vorschreiber an und wünsche dir und deiner Familie alles Gute! Deine Meinungen und Kommentare sind immer fundiert und lesenswert.
Besten Dank dafür.

Gruss
Skywest
0 Personen gefällt dieser Post.
skywest
Trader
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo Mär 16, 2015 3:59 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon Zadig » Do Jan 03, 2019 11:29 pm

Lieber Piz Medel,

Besten Dank für Dein Bericht. Es ist immer wieder ein Vergnügen, Dich zu lesen.

Ich wünsche Dir alles Gute für 2019.
Gruss

Zadig
0 Personen gefällt dieser Post.
Zadig
Trader
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr Mär 13, 2015 10:15 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon nostradamus » Di Mär 26, 2019 10:41 am

Hallo Piz Medel

MCH Group ist ja einer deiner Top Picks für's 2019. Die Jahreszahlen für 2018, obwohl bekannt war, dass die schlecht ausfallen würden, wurden vom Markt schlecht aufgenommen. Auch wenn der Nettoverlust von 190m stark von den Impairments belastet wurde, war auch das operative Ergebnis schwach. Auf operativer Cash-flow Basis wurden 10m verbrannt und nach (historisch kleinen Capexaufwendungen) waren's dann -20m. Auch für 2019 wurde ein operativer Verlust in Aussicht gestellt. Der neue CEO wird erst im Sommer dazukommen und wie ich es aus anderen Unternehmen mit CEO-Wechseln in Turnaraound Situationen gesehen habe, ist es unwahrscheinlich, dass er zum Halbjahr 2019 bzw Gesamtjahr 2019 positive News verkündet. Es ist eher normal, dass der "Neue" möglichst alles noch dem alten Management anhängt und in's erste Jahr möglichst viele (Restrukturierungs-)Kosten und Abschreibungen reinpackt, um dann später positiv überraschen zu können. Gut viel gibt es nicht mehr abzuschreiben und die Eigenkapitalquote ist mit 11% richtig dünn geworden. Selbst nach dem massiven Kursrutsch handelt MCH nun plötzlich bei 2x Buchwert, nachdem sie vorher stets zu einem Abschlag gehandelt worden ist. Eine der wichtigsten Fragen wird nun sein, was mit den Immobilien geschieht und ob die MCH Gruppe für nicht benötigte "Messehallen" einen Marktpreis erhält oder diese unter Markt an die (beteiligten) Kantone abdrücken muss. Was mich schockiert hat, war dass die neue, mehr auf digitale Inhalte fokussierte Strategie noch in keiner Weise ausgearbeitet worden ist, sondern dass man hier noch ganz am Anfang steht, mit all den Risiken und Unwägbarkeiten.

Ich bin anfgangs Jahr eine kleine Position bei knapp CHF 20 eingegangen, hab mich aber vorerst zurückgehalten nach den Zahlen aufzustocken.
Deine Meinung Piz Medel zu den Resultaten und möglichen Szenarien für's Geschäft bzw. das Immobilien-Portfolio der MCH Group würden mich interessieren.

CU nostradamus
0 Personen gefällt dieser Post.
nostradamus
Trader
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi Mär 25, 2015 4:10 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon kosh » Do Mär 28, 2019 12:30 pm

Selbst nach dem massiven Kursrutsch ...

Mich überrascht v.a. wie MCH seit 80.- wie auf Schienen in einem engen Kanal auf die Nulllinie zu steuert und ohne mit der Wimper zu zucken jede Unterstützung durchbricht.
Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 160
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon Dilbert » Do Mär 28, 2019 4:34 pm

Ohjemine, ja. Das Messebusiness scheint wirklich im Umbruch...
Ein Augenschein in Genf (Autosalon): Unschwer zu erkennen, auch dort lichten sich die Aussteller-Reihen, Die Stände sind massiv günstiger gestaltet und anstatt "eingeflogener Tanz-Gruppen", hüpfen einfach die regulären Standbetreuer/-Innen völlig unkoordiniert rum...verdammt - die meinten das ernst! ... und banalstes "Fachwissen" wie "Gits dä Wagä au mit Stüürradheizig?" kann keines der freundlichen zeitgemäss-verhüllten Girls beantworten - dafür hat sie/er ja ein Tablet dabei. Man muss nicht Prophet sein um zu erkennen, wohin die Reise geht.
Und OMLMA-Messen - davon habe ich heute am Radio gehört: Weniger Umsatz, weniger Gewinn - aber man ist stolz: Es gab noch nie so viel Messetätigkeit wie im vergangenen Jahr! (...ohjemine... also auch da nicht wirklich eitel Freude...)

Ganz generell: Vielleicht steuern wir darauf zu, dass ein "Messetitel" mittelfristig nicht mehr an der Messetätigkeit gemessen wird... sondern einfach reduziert wird auf den Kernwert (so es den gibt) : Wrapped Grundstücke.

MCH Group hat 6.006575 Mio Aktien rausgehauen, ist bei Kursen von +/- CHF 16 also runde 100 Mio bewertet. Bei Anlagevermögen von knapp 250 Mio ... wobei ich nicht die geringste Ahnung habe, was da alles drunterfällt und wie das bewertet ist). Ah ja, und das bei ...288 Mio langfristigem Fremdkapital. (Jahresbericht 2018). Ich mache mir nicht die Mühe das Group-Konstrukt zu sezieren, die Mittelflussrechnung zu studieren und und und... Müsste ich aber eine sehr vage Vermutung mit Eventualcharakter formulieren, quasi Shiva spielen, sähe die so aus: Unter dem Dach der MCH dampft es gewaltig: Hochwahrscheinlich dürfte der laufende Betrieb weiter "Geld verbrennen" - zu einem Zeitpunkt an dem die Haupt-Eigner (Kantone) entweder schon zum Ausgang raus sind - oder sich zumindest auf den Ausgang zubewegen...

Dilbert
0 Personen gefällt dieser Post.
Dilbert
Trader
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo Mär 07, 2016 10:26 am

Re: Top Picks 2019

Beitragvon PizMedel » Mo Apr 08, 2019 8:29 am

sorry, dass ich momentan etwas inaktiv unterwegs bin. Und bezgl. MCHN bin ich aktuell auch ein wenig "restricted". Das ist viel am Tun, da ich aber involviert bin, äussere ich mich vorläufig nicht direkt dazu.

Wer trotzdem etwas lesen will, dem empfehle ich mal die letzten Geschäftszahlen der Bernexpo zu Gemüte zu führen und vielleicht auch deren Ankündigungen. Die verdienen mit den hier und überall so viel gescholteten "Messen" EBITDA Margen, welche sehr anständig sind, und die Immobilien sind etwas wert. Man muss aber sowohl operativ, wie auch im Immo-Mgmt einfach flexibler werden. Es kann nicht sein, dass diese Hallen während mehr als 6 Monaten (in Basel z.T. der Fall) einfach leer rumstehen.

Wenn MCHN mal "nur" auf die Margen der Bernexpo kommt, dann hat der Kurs noch eine glänzende Zukunft vor sich. Mehr vielleicht in ein paar Monaten.

Gruss
PizMedel
0 Personen gefällt dieser Post.
PizMedel
Trader
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Mär 13, 2015 6:14 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon nostradamus » Do Apr 11, 2019 10:56 am

Ich werde mir die Infos zu Bernexpo mal zu Gemüte führen. Was hälst du vom neuen CEO Bernd Stadlwieser? Ist er der richtige Mann für die Position?

CU Nostradamus
0 Personen gefällt dieser Post.
nostradamus
Trader
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi Mär 25, 2015 4:10 pm

Re: Top Picks 2019

Beitragvon PizMedel » Do Apr 11, 2019 4:20 pm

ich glaube schon. Er kennt die Sorgen und Nöte der BaselWorld Aussteller. Er hat als ehemaliger Mondaine Chef der Messe auch den Rücken gekehrt. Zudem weiss er wie man Marken entwickelt und Firmen neu aufstellt. In meinen Augen vereinen die beiden neuen Chefs (CEO+CFO) genau die Eigenschaften, welche es nun braucht. Zudem ist der VR ordentlich wach gerüttelt worden. Können tun diese ehemaligen Leute zwar deshalb nichts zusätzlich, aber sie werden die besser kontrollieren und überwachen, denn sie wollen nicht nochmals durch den Dreck gezogen werden. Ich erachte es als sehr gut, dass der CEO a.i. in den VR wechselt. Er kennt die Firma nun von innen und wird der starke Mann im VR sein. Zudem wird neu ein unabhängiger rein kommen, der den Leuten auf die Finger klopft.

Und eben, es braucht nicht sehr viel. Die Messen sind nicht tod, müssen aber neu belebt und angepasst werden. Die Strukturen verschlanken und die Immobilien vernünftig auslasten (das müssen nicht nur Messen sein). Dann ist sehr schnell sehr viel wieder gut.

CU
PizMedel
0 Personen gefällt dieser Post.
PizMedel
Trader
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr Mär 13, 2015 6:14 pm


Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste
cron