Relief Therapeutics N (RLF)

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon rogueT » Do Sep 24, 2020 3:26 pm

:D
Zuletzt geändert von rogueT am Do Sep 24, 2020 6:30 pm, insgesamt 1-mal geändert.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Do Sep 24, 2020 3:59 pm

Pilt tir teine Meinung mit Tamedia

Wie die alt Fasnacht, dä Klassiker:
- Eine der Vorgängerfirmen – Mondo Biotech – bezog ihren Sitz vorübergehend in einem ehemaligen Kapuzinerkloster in Stans.

Diese Info kann Leben retten: Das Vater unser im Auftrag der Herren. Mein Antivirustip: Bund kauft Kloster und schickt Covid-19 zum Teufel. Und ja, die Info ist genauso wenig falsch wie die Tatache, dass in Stans an und für sich ein ehemaliges Kapuzinerkloster steht. Selbst bei den Cashern üben sich gestandene Foristas in Weihrauch, weil angeblich kein Satz falsch gewesen sein soll. Wirklich?

Oberflächlich? An den Haaren herbeigezogen und vor Eigenlob stinkend falsch ist u.a.:
- … Relief … sorgt seit Monaten … für Schlagzeilen

Was habe ich verpasst? Andererseits, ich wollte schon immer mal erfahren, welches Selbstbild die PResse hat. Danke!

Vermutlich direkt von der AWP-Schleuder inspiriert, aber angesichts der “gut recherchierten” AWP-Vorlage ebenfalls falsch resp. frei erfunden, ob Tücke oder Nebenwirkungen:
- … Darmbeschwerden …

Richtig ist Durchfall, vgl AWP-Schleuder. Tiefer dürfte die Recherche nicht gegangen sein. Dafür hat man im Gegenzug der Fanatasie freien Lauf gelassen.

Falsch:
- … soll die Beschwerden bei SCHWEREN Covid-19-Fällen …

Wenn schon Konjunktiv, dann bitte wie bei AWP “bei Corona-Patienten in KRITISCHEM Zustand”. Unser Schulfernsehen war insofern wenigstens konsequent und The Market traue ich sogar zu, den Unterschied zu kennen. MACHT nix, Semantik ist Nebensache, Hauptsach mir händ drüber gredt - Bedienig, no ä Stange für mich und mini Mitläufer.

Falsch:
- … lindern und für eine schnellere Genesung sorgen.

Linderung und “schnelle Genesung” vom Tod? Dass 19 von 21 Totgesagten überlebt haben (sollen), war allerdings auch in der AWP-Vorlage nicht zu recherchieren.

Warum wundert sich niemand?:
- Notfallzulassung … bei Patienten …, bei denen alle anderen Behandlungsmöglichkeiten ausgereizt sind.

Als ob Relief sämtliche US-Gesundheitsbehörden mit Sugus über den Tisch zieht. Wo bleibt die journalistische Neugier wie das gehen soll, wenn alle zugelassenen “Wundermittel” nichts gebracht haben? Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Unglaubwürdig:
- ZKB-Experte … hält das Unternehmen für “sehr undurchsichtig”.

Tips vom Geldwäscher und Steuerhinterzieher deines Vertrauens. Vor Jahren hat mir die ZKB von CFT abgeraten, weil sie CFT schlicht NICHT beobachtet haben. Das war tatsächlich die Begründung, als ich nach Details fragte. Das gleiche geschah mit COPN. Ausgerechnet RLF wollen sie ganz genau beobachtet haben? Forget it!!!

Die kantonale Glaskugel meint, die FDA werde …
- … nach den jüngsten Rückschlägen bei der Einführung von Covid-Medikamenten oder der Entwicklung von Corona-Impfstoffen genau hinschauen.

RLF hat ohne randomisierte Doppelblindstudie mehr in der Hand als Novartis, Bayer, Gilead und die Plasmamafia zusammen, weil NeuroRx Fakten geschaffen hat, keine PResseblasen. Aber wohl genau deswegen soll die FDA ganz genau hinzuschauen. Wehe David ist nicht wasserdicht signifikant! Ich hoffe sogar, dass die FDA im vierten Covid-Anlauf endlich ihren Job MACHT, weil dann ein für alle mal alle Zweifel aus dem Weg geräumt sind.
- Donald Trump und Vas Narasimhan setzen ihre Hoffnungen auf Malaria-Medikamente gegen COVID-19. Die Mittel sollen nun getestet werden.
Veröffentlicht am 30.03.2020
Das US- Gesundheitsministerium (HHS) akzeptiert Medikamentenspenden der Pharmaunternehmen Novartis und Bayer AG. Novartis habe 30 Millionen Einheiten des Mittels Hydroxychloroquin, Bayer eine Millionen Einheiten seines Arzneistoffes Chloroquin zur Verfügung gestellt, so die Behörde.

In ähnlicher Weise hat Gilead Remdesivir durchgeboxt, MACHT dafür aber bis zu 6 Milliarden Umsatz, glaubt man Gileads PRojektionen. Die Wirksamkeit konnte bis heute NICHT für die Mortalität nachgewiesen werden, dennoch copy-pasted PRaktisch jeder Journalist von Welt v.a. PR-Vorlagen, die sich NICHT damit befassen, nur um im gleichen Atemzug Remdesivir et al irgendwie in die Standardtherapie einzuwickeln. Was ist das für ein Bias, der sich nicht um Fakten kümmert, der seine DD auf darauf konzentriert, dass die selbsterfüllende PRophezeiung eintreffen möge?

Über 13’000 Papers zu VIP, mehrere abgeschlossene Studien, Orphan Drug status, Jahrzehnte Erfahrung mit Patienten, Thema in jedem Medizinstudium - FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN. Man muss nicht alles lesen oder wissen, grobe Übersichten mit mehr Infos als in unseren PRopagandaanstalten gibt’s inzwischen viele, sogar Youtube hat eine Menge zu bieten. Aber letztlich muss man sich halt doch überwinden, das Gehirn einzuschalten, zum denken, nicht copy-pasten. Und dann kann man immer noch kritisieren, aber bitte nicht mit Scheinargumenten. Viele wären froh, wenn endlich jemand das Haar in der Suppe finden würde, inkl. meiner Wenigkeit.
Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 384
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon rogueT » Do Sep 24, 2020 6:28 pm

Wdhg weils grad passt:
Summa summarum ist das positiv zu sehen. Der Bekanntheitsgrad steigt, aber die Skepsis überwiegt. Wenn das Gros der Leser dieser Artikel zustimmt, dann sind das die künftigen Käufer von RLF. Wenn man nur in den Foren mitliest (Yahoo, Cash, hier), dann entsteht eher der Eindruck, dass das Sentiment in dieser Aktie nicht mehr besser werden kann und ergo das Aufwärtspotenzial schon ausgeschöpft ist. Denke, viele CH-Zocker und Glücksritter sind hier zwar schon drin und etliche Amis die OTC handeln auch, aber die grosse Masse kommt erst noch und zwar auf EUA, P.III Erfolg und Nasdaq-Listing. Das sind dann auch andere Volumina als die Rentner- & Studentenkässeli die hier bislang am Werk sind.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 560
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Fr Sep 25, 2020 4:28 pm

Lobbying: AstraZeneca - Impfung mit beschränkter Haftung - Vertrauen Sie ihrem Arzt oder Apotheker

Direkt aus der Gelddruckerei:
- Exclusive: AstraZeneca gets partial immunity in low-cost EU vaccine deal
European governments will pay claims above an agreed limit against AstraZeneca over side-effects from its potential COVID-19 vaccine …

Hitler tanzt in seinem Grab. Die Hirten beschliessen Menschenversuche mit demokratischem Segen! Versehrte und Tote werden von Brüssel mit gedrucktem Geld gekauft - eine wundersame Verschmelzung der Kredit- und Coronakrise. Schöne Neue Welt, wenn das Schule MACHT, können wir uns auf mehr gefasst MACH(T)en.

Irgendwie ist das auch Menschenhandel, oder? Ich hätte noch einen Passus zur Resteverwertung vorzuschlagen: Angehörige erhalten das Geld nur, wenn sie die Leiche für die Organmafia freigeben.

Parallel dazu: Das Vertrauen in die FDA erodiert wie angekündigt:
- "The federal government's response to COVID and the White House's dispute with the FDA raises serious questions about whether or not the vaccine has become politicized," Goverrnorr Cuomo saiid.. "Frankly, I'm not going to trust the federal government's opinion and I wouldn't recommend to New Yorkers based on the federal government's opinion. We're going to put together our own review committee headed by the Department of Health to review the vaccine, and I'm appointing a committee that is going to come up with a vaccine distribution and implementation plan on how we will do it. New York's response to COVID has been a model for this country, and we should also be the model vaccination program for the country."

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 384
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon Aconcagua » So Sep 27, 2020 9:12 am

Heute beim Geldspiegel der NZZ am Sonntag erwähnt. Kann die Datei leider nicht hochladen sei zu gross. Geht im grossen und ganzen um due Bewertung und dass die Firma mehr bewertet sei als eine Gurit, Tamedia oder Arbonia und dass sich das Investment in Penny Stocks nur für die lohnt die den Rappen ehren resp schon den Jackpot geknackt haben als die Titel noch im Rappen Bereich handelten.
0 Personen gefällt dieser Post.
Aconcagua
Trader
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo Apr 20, 2015 8:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Di Sep 29, 2020 4:33 pm

Warten auf EUA

Je länger die GeduldsPRobe, desto eher rechne ich mit einer direkten Zulassung ohne EUA. Umso grösser wäre der von mir angedachte FDA-Befreiungsschlag nach den ziemlich bescheidenen Vorgängern von RLF-100. Disclaimer: Wenn die Daten der Phase-3-Studie entsprechend ausfallen!!!

Momentan gilt ein TV-Interview mit DMC-Congessman Andy Harris als bester Hinweis, dass kommen wird wie erwartet wird. @Mashari:

- 29.09.2020 12:37
Das Interview wird zwar fälschlicherweise mit "Vaccine Trial" betitelt, aber Harris korrigiert das ja bereits im ersten Satz.

Harris bezieht sich auf einen langjährigen Freund, der diese Studie leitet (Javitt und er kennen sich seit Jahrzehnten und sind gute Freunde)
Harris ist nur in einem DMC drin und das ist unsere Studie.
Harris erwähnt, dass der Wirkstoff schon länger bekannt ist, aber erst jetzt neu aufbearbeitet wird.
Und vorallem erwähnt er, dass es sehr sehr vielversprechend sei Wink

Habe das Teil nicht angeschaut, aber wo ich auch lese, die Quintessenz ist immer die Gleiche.

Vom Timing her würde ich meinen, dass DER Donald unheimlich vom Glück begünstigt ist. Alles passt wie von Geisterhand zusammen: Das Recruiting der Studie wurde abgeschlossen, wann genau ist mir nicht bekannt. Ab da müsste noch 28 Tage gewartet werden, bis alle 144 Patientendaten komplett sind. Es ist plusminus bekannt, dass pro Tag 1-2 Patienten neu dazu kamen, ergo dürfte das Gros der Ergebnisse schon vorher komplett zur statistischen Analyse bereit stehen. Die Datenbanken müssten schliesslich nur noch mit den Nachzüglern komplettiert werden und ENTER. An der Rechenkapazität von IBM dürfte es nicht liegen.

Echte Verzögerungen könnten von Lobbys pro und contra RLF-100 kommen. Einerseits die Konkurrenz, die ihre Felle davon schwimmen sieht und von der teils angenommen werden kann, dass sie auch kein Interesse an einer Wiederwahl von Trump hat. Andererseits Trumps Lobby, die wie er selbst das genaue Gegenteil wünscht. Je näher der Wahltag rückt, desto interessanter für Trump, denn wenn er mit einem echten Heilmittel den demokratischen Gegenwind aus den Segeln nehmen kann, ist er und sein Wahlkampfstab garantiert an der Mutter aller PR-Bomben interessiert. Wenn’s nicht für ganz den Wahlsieg reichen sollte, so doch für seinen Platz in der Geschichte. Das Zeitfenster schliesst sich demnächst.

Ich kann auch nur raten, wann das sein könnte, aber allzu weit vom Wahltag darf es nicht sein, weil die MASSE vergesslich ist und i.d.R. recht schnell wieder zum Alltag übergeht. Kein PRoblem sind die hartgesottenen Trumpwähler und jene, die ihn naserümpfend nur deswegen wählen, weil er Wahlkampfversprechen umsetzt. Es geht v.a. um die Unentschlossenen und Wechselwähler, die das Zünglein an der Wahlmännerwaage ausMACH(T)en können.

Von daher würde mich nicht überraschen, wenn aus diesem Grund im Hintergrund auf die Zwischenrergebnisse (102 Probanden) verzichtet wurde um den Druck im Dampfkochtopf hoch zu halten. Je länger DER Donald wartet, desto authentischer kann er darüber plappern, wie sehr er auf Nadeln gesessen hat und nichts sagen durfte, und er hat weiss Gott oft genug den Begriff “relief” fallen lassen. Ein letztes Mal könnte er Nägel mit Köpfen MACH(T)en und den Wähler zeigen, dass er alles unternimmt, um eine Lösung herbeizuführen. Oder er MACHT die Wahl dadurch zur seinen.

Umgekehrt wäre es für die Demokraten verdammt günstig, wenn RLF-100 auf nach den Wahlen fällt, weil dadurch ihre Wahlchancen steigen. Allerdings können sie vorher auch nicht gross gegen den ZulassungPRozess angehen, weil sie damit Biden schaden würden. Sie müssen alles darauf setzen, möglichst unter dem Radar zum Angriff überzugehen, aber das ist im Falle des oben erwähnten Interviews nur in bescheidenem Umfang gelungen.

Z.Z. könnten also beide Lobbys am gleichen Strick ziehen und die Zulassung im Eigeninteresse verschleppen, aber lange kann es nicht mehr dauern, bis Trump das Lager wechselt um das Beste für sich herauszuholen.

Kommentar aus dem Yahoo-Forum:
- frenchman3 hours ago
SMH - Now you understand why the media is seen more as a propaganda tool and less as a medium for finding the truth. No concern for the drug itself - it was nothing more than another attempt to smear the Congressman. Once he answered her question she was ready to move into a completely unrelated topic. Oh and by the way lady, The Senate provides advice and consent on nominations to the Supreme Court, not The House of Representatives- so perhaps Congressman Harris is not the right person to answer questions on Ginsburg’s replacement
Still - it was good to see his excitement - even the lapdog media won’t be able to keep this puppy under wraps much longer!

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 384
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon Aconcagua » Di Sep 29, 2020 6:22 pm

Passt zum oberen Beitrag von der FuW von morgen:

Relief bunkert sich ein

Relief Therapeutics erwartet die Resultate einer klinischen Studie mit Coronapatienten, die beatmet werden müssen, für Oktober. Noch bevor die Daten publiziert werden, sollte ein Komitee, das die Durchführung überwacht, eine Empfehlung aussprechen: Studie weiterführen oder abbrechen. Das hatte VR-Präsident Raghuram Selvaraju vor anderthalb ­Monaten der FuW erklärt.

Leider ist das Unternehmen mit Börsenwert von rund 1,3 Mrd. Fr. jetzt aber wieder in den Dornröschenschlaf gefallen, was die Kommunikation betrifft. Anfragen aus der FuW-Redaktion werden nicht beantwortet. Für die Aktien hängt sehr viel vom Studienausgang ab. Die Hoffnung der Anleger ruht auf dem ­Entzündungshemmer Aviptadil, der bei einer kleinen Gruppe von schwer kranken Coronapatienten die Sterberate gegenüber der Standardbehandlung deutlich reduzieren konnte. Reliefs Entwicklungspartner NeuroRx hat vergangene Woche in den USA den Antrag auf eine Notfallzulassung eingereicht.

Die Entscheidung der US-Gesundheitsbehörde FDA könnte theoretisch schon fallen, bevor das Expertenkomitee sich zur breiteren Studie geäussert hat. Wahrscheinlich wartet die FDA aber zumindest Zwischenresultate ab. Relief hat am Montag die letzte Tranche aus ihrer Kreditvereinbarung mit Hauptaktionär GEM Global Yield Fund gegen Aktien ­bezogen und verfügt nun über 48 Mio. Fr. Das soll für das ganze Aviptadil-Entwicklungsprogramm bei Covid-19-Patienten reichen. Hoffen wir das Beste.
0 Personen gefällt dieser Post.
Aconcagua
Trader
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo Apr 20, 2015 8:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon Aconcagua » Mi Sep 30, 2020 7:12 am

Sept 30 (Reuters) - RELIEF THERAPEUTICS HOLDING SA :

* NEURORX AND RELIEF THERAPEUTICS ESTABLISH SUPPLY AND DISTRIBUTION AGREEMENTS FOR RLF-100(TM) (AVIPTADIL)

* EUROPEAN TRIALS WITH RLF-100 ARE IN PREPARATION AND ARE SCHEDULED TO START IN Q1 2021

* RLF-100(TM) IS STILL IN FDA-APPROVED PHASE 2B/3 CLINICAL TRIALS FOR TREATMENT OF CRITICAL COVID-19 IN US
0 Personen gefällt dieser Post.
Aconcagua
Trader
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo Apr 20, 2015 8:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon Aconcagua » Mi Sep 30, 2020 7:28 am

ZURICH, Sept 29 (Reuters) - Switzerland's Relief Therapeutics and U.S. partner NeuroRx said on Wednesday they struck deals with Bachem and Nephron Pharmaceuticals to supply and make a 50-year-old drug, aviptadil, that is in clinical trials against COVID-19.

Relief and NeuroRx said the pact with Switzerland's Bachem, to supply peptides, and U.S. generics maker Nephron, to manufacture aviptadil, also being called RLF-100 by the companies, is aimed at having supplies sufficient to treat 1 million patients, should the drug prove effective in the studies.

(Reporting by John Miller; Editing by Michael Shields) ((J.Miller@thomsonreuters.com; +41 58 306 7734; Reuters Messaging: j.miller.thomsonreuters.com@reuters.net))
0 Personen gefällt dieser Post.
Aconcagua
Trader
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo Apr 20, 2015 8:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon TITLIS » Mi Sep 30, 2020 9:39 am

Danke vielmals Aconcagua für die News und vorab den RLF Vorschlag vor doch schon einiger Zeit.

Inzwischen habe ich ein Teil der RLF Position verkauft und den Profit teils in Ampio Pharm... AMPE investiert. Denke die Chance ist einiges besser als im Casino; einfach weniger unterhaltsam, dafür wohl nachhaltiger ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
TITLIS
Trader
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa Apr 25, 2015 4:58 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste
cron