Relief Therapeutics N (RLF)

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Ampio Pharma zieht toll

Beitragvon TITLIS » Di Dez 08, 2020 9:03 pm

Nur zur Erinnerung meine Einschätzungen vom 22. September 2020:

Wer nicht alle Eier ins gleiche Nest legen will informiert sich mal über AMPE Ampio Pharmaceuticals. Echt spannende Perspektiven in der "Corona Welt" und so wie der Kurs und die Volumen sich entwickeln aus meiner Sicht mindestens einen Casinoeinsatz wert.

Gruss TITLIS

Nach einer über Wochen abbröckelnden Kursentwicklung erwacht AMPE aus dem Vorwinterschlaf. :) Gruss TITLIS



BUZZ-Ampio Pharma: Up after COVID-19 drug study advances to full enrollment



Aktuell am 08.12.2020:

AMPIO PHARMACEUTICALS ORD US 1.37
0.20 (17.09 %)


Meldung vom 02.12.2020:

** Drug developer's shares rise 4.5% to $0.96

** AMPE says an early-stage trial testing its lead drug candidate, Ampion, in the treatment of COVID-19 patients can proceed to complete enrollment of the remaining patients

** Says this follows clearance by an independent safety monitoring panel that found Ampion to be safe and well-tolerated

** The trial will enroll 40 patients; 34 patients remaining to be enrolled - co

** Co says Ampion is administered by inhalation in the trial, allowing the drug to directly target and reduce inflammation in the lungs; main goal is safety of drug

** Up to Tuesday's close, stock up 56.8% YTD

(Reporting by Amruta Khandekar) ((Amruta.Khandekar@thomsonreuters.com;))
0 Personen gefällt dieser Post.
TITLIS
Trader
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa Apr 25, 2015 4:58 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Mi Dez 09, 2020 10:12 am

Es gibt ein paar Inhalationskandidaten und Ampio befindet sich noch in der Sicherheitsphase, so wie ich das verstehe. U.a. demnächst auch RLF in der Schweiz, wobei die Sicherheitsphase quasi Fast Track haben müsste. Was genau kann der Wirkstoff von Ampio? Zusatzfrage: Was kann Ampio, was andere nicht können?

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 414
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF) - AMPE

Beitragvon TITLIS » Fr Dez 11, 2020 10:27 pm

Interessante Frage von Kosh zu der möglichen Wirkung bzw. dem Mechanismus. Kann ich als Chart Freak nicht beantworten.
Schau mal nur den Jahreschart an. Aus meiner Sicht sagt dieses Chartbild von AMPE mehr als tausend Worte aus. Deshalb spare ich mir die Zeit viel zu lesen.
Für mich ist AMPE nach wie vor ein Kauf selbst wenn im Bereich von 1.50 wohl ein Widerstand lauert. Ein Rückschlag auf rund 1.25 werde ich für weitere Zukäufe nutzen.
Gruss TITLIS

Kurs 11-12-2020 rund 1.45 USD :)
0 Personen gefällt dieser Post.
TITLIS
Trader
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa Apr 25, 2015 4:58 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Mo Dez 14, 2020 11:27 am

Schau mal nur den Jahreschart an. Aus meiner Sicht sagt dieses Chartbild von AMPE mehr als tausend Worte aus.

Ganz Deiner Meinung, aber wenn ich einsteige funktioniert es in 2 von 3 Fällen nicht, v.a. nicht wenn es steigt weil es steigt.
Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 414
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon rogueT » Mo Dez 14, 2020 4:09 pm

Es tut sich was. NeuroRX geht via Reverse-Merger an die Nasdaq. Damit wäre ihr Anteil an RLF-100 plus deren eigene Pipeline auch an der Börse handelbar. RLF kommt das insofern zugute, als dass das die Visibilität und indirekt den Kapitalmarktzugang in USA erhöht. Könnte mir gut vorstellen, dass Relief dereinst auch eine Transaktion einfädelt und entweder mit BRPA fusioniert (allerdings nicht sofort, eine Ménage à trois wäre doch etwas kompliziert) oder GEM das Aktienpaket bei einem grösseren Investor platziert, entweder finanzieller Art oder noch besser strategisch.

Soweit so gut. Weniger erbaulich ist die Verzögerung beim EUA, möglicherweise beharrt die FDA auf dem vollen Datensatz der aber erst Mitte Januar da wäre. Würde dann aber mehr oder weniger mit den News zur Topline zusammenfallen. Ein EUA noch dieses Jahr (gegeben das Sicherheitsprofil) und eine volle Zulassung (gegeben die noch zu bestätigende Wirksamkeit) nächstes Jahr, wär mir lieber gewesen. Aber die FDA hat ja alle Hände voll zu tun mit der Zulassung von halb-gegarten Impfstoffen und ist daher wenig empfänglich fürs Wunschkonzert aussem Käseland.
En Gueta!

https://www.accesswire.com/620772/Big-R ... euroRx-Inc
1 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 579
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon rogueT » Sa Dez 19, 2020 2:05 pm

Weiss nicht wie viele Reliefer und Non-Reliefer sich noch hier im Forum tummeln, aber ich poste das hier mal trotzdem, zwecks kritischer Auseinandersetzung. Bin selber noch mit 2/3 meiner Einstiegsposition von Anfang August dabei. Die 1/3 hatte ich gegeben um die Vola besser auszuhalten die da noch kam und noch kommen wird. Sorgt gewissermassen für Peace-of-Mind, wenn man weiss, dass das ein erfolgreicher Trade war, komme was wolle. Von den 2/3 habe ich auf die Ankündigung vom Montag hin rund die Hälfte in BRPA umgeswitcht. Diese Aktienhülle wird ja dereinst NeuroRX beherbergen. Ist insofern also keine ökonomische Diversifizierung (sieht man mal vom zusätzlichen Wirkstoff ab, den NeuroRx noch mit einbringt), sondern höchstens ein technische. Nasdaq ist nunmal ein anderes Kaliber als OTC. Den allermeisten Instis ist es schlicht verboten in OTC Märkten zu handeln. Und ob ein Pennystock an der SIX da eine wohlwollendere Beurteilung bekommt von den Compliance-Abteilungen, beispielsweise eines US Fonds oder einer grossen PK, mag ich stark bezweifeln.

Sprich: auf einen Erfolg hin wird erstmal NRXP das seriöse Geld anziehen. Selbstverständlich bliebe da RLF auch nicht stehen, aber sehr vieles wird davon abhängen was GEM mit seiner Mehrheitsbeteiligung macht. Mittelfristig erachte ich eh den Merger NRXP mit RLF als die logische Konsequenz (ob als unabhängige Einheit oder unter dem Schirm einer grossen Pharmabude), aber das kommt nicht sofort und sowieso nur, wenn sich Aviptadil behauptet.

Desweiteren erachte ich es als möglich und wünsche es mir insgeheim sogar (es ist ja bald Weihnachten), dass die Robinhooder und Daytrader in 'Muricah sich auf BRPA einschiessen, bspw. auf ein EUA-Announcement hin. Pre-Merger hat der Mantel nur wenig ausstehende Aktien und eine tiefe Marketcap. Man darf einfach nicht unterschätzen, was da passieren kann, wenn eine Horde Ahnungsloser dem Titel hinterherjagt. Die Geschichte um Hertz bot da dieses Jahr Anschauungsunterricht der besonderen Art.

Was RLF-100 kann oder nicht, werden wir ja bald erfahren. 2020 war ja leider ein Annus Horribilis für fast alle aber zumindest börsentechnisch phänomenal, für kurzfristige Trader wie für langfristige Investoren. Hoffentlich wird 2021 wieder für alle ein gutes Jahr!
1 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 579
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Sa Dez 19, 2020 3:21 pm

Meine Antwort zum Beweis, dass sich noch mindestens 1 Reliefer hier herum treibt. Die Sache mit BRPA habe ich nur mit verfolgt, vom Volumen her nicht gerade der Bringer, aber wenn sich die Robinhooder drum balgen, könnte es durchaus abgehen. Was bringt eigentlich BRPA mit in die Ehe ausser einem Mantel und dem Zusatz "special purpose acquisition"? Chartmässig bisher jedenfalls meine Vermutung, dass die rein gar keine Fantasie einschiessen, ausser eben dem Nasdaq-Flair. Da NeuroRX die eigenen Medis hinter RLF-100 zurück gestellt hat, besteht nach dem Merger das neue Konstrukt eigentlich immer noch nur aus RLF-100, oder?

Deine Gedanken zur Kursentwicklung kann ich sehr gut nachvollziehen, bleibe aber trotzdem bei meinem Urplan: Soviel wie drin ist bleibt drin. Wenn NRXP anzieht und ein zweiter Merger folgt, müsste RLF spätestens ab diesem Zeitpunkt auf gleicher Augenhöhe bewertet werden. GEM wird den eigenen Anteil kaum verschenken, es sei denn sie sind auch bei BRPA und NeuroRX fett drin. Dann wäre es quasi eine interne Angelegenheit, allerdings hätten in diesem Fall die Schweizer Reliefer wohl auch ein gewichtigeres Mitspracherecht, oder?

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 414
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon kosh » Sa Dez 19, 2020 3:31 pm

Aus meiner Sicht die wichtigste Neuigkeit der Woche / des Monats:
Hier noch ein gute Zusammenfassung von Ihub User J-Belfort bezüglich dem NeuroRx Merger Dokument:

Original
Übersetzung
Einige Gedanken zum SEC Filing:

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data ... _ex992.htm

Das NRX SPAC Fusionsdokument hat uns den aktuellsten Blick auf die bisherigen Daten von Relief gegeben, insbesondere auf die Studie und die zukünftigen Ereignisse. Dieses SEC-Dokument wurde erst gestern eingereicht. Es stellt fest, dass wir jetzt haben: 200 in der klinischen Studie eingeschrieben und 235
in der EAP-Studie eingeschrieben.

Das ist ein großer Zuwachs gegenüber der PR vom 12.7.20, in der sie den Meilenstein 165 in der klinischen Studie und 200 im EAP ankündigten.

Noch wichtiger ist, dass das SEC-Dokument auf Seite 4 "Validation from NIH, BARDA, and other stakeholders" erwähnt.

Und schließlich auf Seite 18 des Berichts: "Aufnahme in die NIH TESICO/ACTIV3b-Studie" und ein Vertrag über eine klinische Studie von I-spy für Quantum Healthcare.

ACTIV steht für "Accelerating COVID-19 Therapeutic Interventions and Vaccines".
Hier die ACTIV-Website der US NIH:
https://www.nih.gov/research-training/m ... v#overview

Hier gibt es Infos über die I-Spy-Studie
https://www.quantumleaphealth.org/portfolio/i-spy-covid

BARDA als möglicher Anteilseigner auf Seite 4 ist eine große Sache. Die RLF EGM PR sagte ausdrücklich "nicht direkt" aus einem bestimmten Grund. Ich habe das Gefühl, dass wir endlich mehr Beweise für all die großartigen Dinge bekommen, die RLF & NeuroRx in den letzten paar Monaten getan haben, während wir gewartet haben. Ich vermute, wenn wir endlich die EUA bekommen, wird es eine Flut von Neuigkeiten bezüglich Data, OWS, BARDA, Herstellung mit Bachum, Nephron - und Lieferung mit unserem unbekannten Lieferunternehmen geben.

Die Quintessenz ist: "ITS A BIG FKN DEAL"...

So hätte ich das auch gemacht: Die Studie einfach weiterlaufen lassen und nicht auf die FDA vertrauen, dass sie mit der ersten Aufstockung auf 165 Probanden zufrieden sein werden. Zum jetzigen Zeitpunkt kostet jeder zusätzliche Proband einen Bruchteil dessen den er kosten würden, wenn die Studie wieder aufnehmen müsste. Je mehr desto besser für das Vertrauensintervall.

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 414
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon rogueT » Di Dez 22, 2020 6:46 pm

BRPA...

rogueT hat geschrieben:Desweiteren erachte ich es als möglich und wünsche es mir insgeheim sogar (es ist ja bald Weihnachten), dass die Robinhooder und Daytrader in 'Muricah sich auf BRPA einschiessen, bspw. auf ein EUA-Announcement hin. Pre-Merger hat der Mantel nur wenig ausstehende Aktien und eine tiefe Marketcap. Man darf einfach nicht unterschätzen, was da passieren kann, wenn eine Horde Ahnungsloser dem Titel hinterherjagt. Die Geschichte um Hertz bot da dieses Jahr Anschauungsunterricht der besonderen Art.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 579
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Relief Therapeutics N (RLF)

Beitragvon Aconcagua » Mi Jan 20, 2021 8:06 am

RELIEF AND ADVITA SIGN BINDING TERM SHEET FOR RELIEF TO ACQUIRE ALL SHARES OF ADVITA TO EXPAND SCOPE OF DEVELOPMENT OF INHALED FORMULATION OF AVIPTADIL

* TODAY ANNOUNCED COMPANIES HAVE SIGNED A BINDING TERM SHEET FOR RELIEF TO ACQUIRE ALL SHARES OF ADVITA IN EXCHANGE FOR EUR 25 MILLION OF RELIEF COMMON SHARES

* PLUS TO BUY POSSIBLE FUTURE CONTINGENT MILESTONE PAYMENTS OF UP TO EUR 20 MILLION

* CLOSING OF TRANSACTION IS SUBJECT TO CUSTOMARY CLOSING CONDITIONS AS WELL AS LEGAL AND SECURITIES REGULATORY APPROVALS AND IS EXPECTED TO OCCUR IN Q2 2021

* WILL GAIN FURTHER PENDING INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS THAT MAY COVER RLF-100^TM INHALED FORMULATION SPECIFICATIONS AND POTENTIAL APPLICATION OF INHALED AVIPTADIL IN TREATMENT OF ACUTE RESPIRATORY DISTRESS SYNDROME (ARDS) AND CHECKPOINT INHIBITOR-INDUCED PNEUMONITIS (CIP)
1 Personen gefällt dieser Post.
Aconcagua
Trader
 
Beiträge: 131
Registriert: Mo Apr 20, 2015 8:25 am

VorherigeNächste

Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste