Aryzta

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Re: Aryzta

Beitragvon rogueT » Sa Jul 25, 2020 11:39 am

Musst du natürlich selber wissen, kenne weder deine finanzeillen Verhältnisse noch deine Risikobereitschaft oder deinen Anlagestil. Meinerseits werde ich die Position weiter halten und mal ausnahmsweise den langfristigen Turnaround über den kurzfristigen Spekulationsgewinn stellen. Wie gesagt, bin ich der Ansicht, dass ARYN schon heute und alleine durch die Nach-Lockdown-Erholung der Geschäftstätigkeit höher stehen müsste. Unter Hinzunahme von möglichem Strategiewechsel und Übernahmefantasien müsste der eigentlich schon wieder um einen Stutz rum notieren. Aber die Börse ist bekanntlich kein Wunschkonzert.
Den Brief des VRP diese Woche sehe ich eher als Versuch seinen eigenen A... zu retten. Wenns denn potentielle Käufer gibt, so bezweifle ich, dass deren Offerten zu gut sind um ausgeschlagen zu werden. Zur Erinnerung: durchschnittliche Übernahmeprämien bewegen sich so zwischen 20% und 30% der Marktpreise, für marode Firmen ists dann auch gerne mal weniger (Charles Vögele ging zB. zum Tageskurs zum neuen Besitzer). Wer also meint, da komme ein weisser Ritter und bezahle das Doppelte des Schlusskurses, der ist im falschen Film, denn sowas gibts nur hin und wieder im Biotech und Technologiebereich. Mir persönlich wäre es lieber, wenn das Amerikageschäft einen fairen Käufer findet und dann eine kleinere, profitablere Aryzta auf den Erfolgspfad zurückkehrt. Aber da wären wir wieder beim Wunschkonzert...
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Aryzta

Beitragvon rogueT » Fr Jul 31, 2020 8:08 am

Bloomy bringt ein paar Namen ins Spiel. Spannend! :)

(Bloomberg) -- George Weston Ltd., the Canadian grocery and baking giant, is exploring an acquisition of ailing Swiss baking company Aryzta AG, people familiar with the matter said.

The Toronto-based company is working with an adviser as it pursues a deal for Aryzta, the people said, asking not to be identified because the information is private. The Swiss baking firm is also attracting interest from potential private equity bidders including Apollo Global Management Inc. and Cerberus Capital Management, the people said.

The suitors could still decide against making formal offers, and the deliberations may not lead to a transaction, the people said. Representatives for Apollo, Aryzta and Cerberus declined to comment. Several calls to George Weston’s office in Toronto weren’t answered, and an investor relations official didn’t return a voice mail seeking comment.

Aryzta, best known for supplying McDonald’s buns and making Otis Spunkmeyer cookies, has a market value of about 560 million Swiss francs ($613 million). A group of disgruntled shareholders, led by Swiss activist investor Veraison Capital and Cobas Asset Management, own more than 20% in the company.

The investors have been pushing for management and strategy changes after years of what they called “significant and consistent value destruction.” Aryzta shares have slumped by nearly 50% this year and are trading near a record low.

Aryzta Chief Executive Officer Kevin Toland, who took over in 2017, has been trying to turn around the Swiss baker after a string of acquisitions under his predecessor left the company saddled with about 1.3 billion francs of total debt. The company announced in May it hired Rothschild & Co. to conduct a review of its strategic and financial options.

The company said this month that several parties expressed unsolicited interest in acquiring the company, without identifying the bidders. As a result, it pushed back a shareholder meeting to mid-September, drawing a rebuke from the activist investors.

George Weston is named after the one-time baker’s apprentice who founded the company in 1882. The company runs Loblaw Cos., Canada’s biggest food and drug retailer, and owns baked goods maker Weston Foods as well as real estate. The company, which has a market value of C$15.6 billion ($11.6 billion), supplies Wonder bread in Canada and produces Girl Scout cookies.

©2020 Bloomberg L.P.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Aryzta

Beitragvon kosh » Do Aug 27, 2020 8:52 pm

Andreas Schmid live aus dem Ponyhof:
"Ich habe eine tiefe Aversion gegen Leute, die reinkommen, schnell Geld machen und verschwinden."

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 426
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Aryzta

Beitragvon Perestroika » Mo Mär 15, 2021 3:58 pm

Bei Aryzta ist in den letzten Tagen sehr viel passiert. Im Forum wurde der Titel leider nicht mehr diskutiert...
Ich denke mit dem Strategiewechsel und dem Verkauf des US-Geschäfts ist das Fundament für eine neue erfolgreiche Aryzta gesetzt. Wenn man überlegt, wie schnell die neue Crew das Steuer herum gerissen hat und das Nordamerika-Geschäfts verkauft hat, ist das beeindruckend. Ich denke die aktuelle Corona-Situation spielt Aryzta sogar in die Hände. Die Umsätze sind rückläufig, also muss auf der Kostenseite auch etwas gehen und Einsparungen, Effizienzsteigerungen, Optimierungen etc. können besser umgesetzt werden, wenn der Leidensdruck grösser ist.
Wenn wir Corona einmal hinter uns haben (vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht was Lockdowns angeht), kann Aryzta auf einer tieferen Kosten- und Umsatzbasis rasch wachsen. So werden meine 3 Stutz per 30.09.2023 sicher realistischer oder gehören sicher nicht in die Kategorie "Hirngespinst".
Die Reaktion an der Börse heute ist übrigens bescheiden. Es haben wohl noch nicht alle geschnallt, dass die EBITDA-Zahlen über den Erwartungen lagen und dass der Mittelzufluss und der damit einher gehende Schuldenabbau das Bilanzbild massiv verbessern.
Also, ich bliebe dabei: CHF 3.00 per 30.09.2023 :lol: :D

greetz
Perestroika
0 Personen gefällt dieser Post.
Perestroika
Trader
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Mär 17, 2015 10:39 am

Re: Aryzta

Beitragvon kosh » Mo Mär 15, 2021 4:59 pm

Die Reaktion an der Börse heute ist übrigens bescheiden.

Aktie ja, ARY13 nein, grob zusammengefasst. Der Markt ist der Ansicht, dass die Zinsen zur Auszahlung kommen, das ist doch was, oder? Meine Hybriden stehen auf 108 - All time high, allerdings mit einem ordentlichen Gap.

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 426
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Aryzta

Beitragvon rogueT » Mo Mär 15, 2021 6:22 pm

Perestroika hat geschrieben:Bei Aryzta ist in den letzten Tagen sehr viel passiert. Im Forum wurde der Titel leider nicht mehr diskutiert...


Wohl wahr! Denke, es sind nicht allzu viele hier investiert. Diese tiefgefrorenen Gipfeli sind halt nicht ganz so reizvoll wie ein Elektroautöli das kaum rollt oder ein Corona-Medi das kaum wirkt ;)

Bin selber noch mit der vollen Posi zu EP 0.33 drin und habe natürlich nichts gegen den prognostizierten "Tenbagger". Allerdings seh ich die aktuelle Marketcap als Pi-Mal-Daumen faire Bewertung an. Für einen EV/EBITDA von 10x auf einen EBITDA von rund 200m ex-Amerika gibt das rund 2 Mrd. davon in Abzug Net Debt von 1 Mrd. ergibt die aktuelle Marketcap von 1 Mrd. Alles sehr grob gerundet. Die Hybriden habe ich gedanklich schon durch den Verkaufserlös "gecancelt". Diesbezüglich werden wir sicher in den Sommermonaten noch hören, denke ein Teil wird getilgt und ein weiterer ev. durch eine neue (Wandel-)Anleihe gerollt. Solange keine negative Überraschung punkto KE kommt, sollte das den Kurs eigentlich nicht mehr stark bewegen. Wichtiger wird natürlich sein, wie sich das operative Geschäft weiter entwickelt. Es ist aber ex-Lockdown-Rebound ja eher eine gemächliche Branche, diese Nahrungsmittel. Fantasie ist wie du sagst durch die Kostensenkung und Margenausweitung gegeben. Aber um die 3 Stutz zügig anzupeilen reicht diese aktuell eher nicht. Denke, wir werden eine ganze Weile vor der halben Etappe rumdümpeln. Übernahmefantasien sind ja jetzt auch weg. Für mich ein "Halten" auch wenn ein guter Teil der Turnaroundgeschichte nun eskompiert ist.
1 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 582
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Vorherige

Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste