Cosmo Pharm N (COPN)

Alle Titel neben dem SMI werden hier diskutiert.

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon atlan » Fr Sep 11, 2020 4:27 pm

Wow @rogueT Kompliment ! was ist denn mit Dir passiert, wenn man Dich von früher her kennt... aber nicht dass Du jetzt in einem Kloster lebst ;-)
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon rogueT » Fr Sep 11, 2020 4:43 pm

@atlan, nö, bin immer noch der gleiche. Einige hier haben meinen Respekt und andere eben nicht.
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 552
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon atlan » Fr Sep 11, 2020 5:12 pm

Dann bin ich ja beruhigt, wobei die Kirche könnte sicher so kompetente Finanzfachleute wie Dich brauchen, sozusagen spekulieren für Gottes Lohn ;-)
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon rogueT » Fr Sep 11, 2020 5:24 pm

Ich und die Kirche, das ist so eine Sache...Etwa so wie bei dir und eigenen Investmentideen
0 Personen gefällt dieser Post.
rogueT
Trader
 
Beiträge: 552
Registriert: So Mär 22, 2015 11:25 am

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon atlan » Fr Sep 11, 2020 5:34 pm

Herrlich immer noch der alte , habe ich es mir doch fast gedacht, nichts mit Paulus ...
0 Personen gefällt dieser Post.
atlan
Trader
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr Mai 08, 2015 7:22 pm

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon kosh » Fr Sep 11, 2020 6:40 pm

@rogueT

Vorneweg, ich schätze Euch beide sehr - andere übrigens auch. Aber das soll hier keine Lobhudelei werden.
Also, seid lieb zueinander und offen für der andern Ansätze.

Gerne doch, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht und niemandem ein Freifahrtschein zugestanden wird, kann jeder seinen Beitrag leisten um gemeinsam Synergien zu erzeugen - man tut was man kann und man kann was man tut.
Denke, die verbalen Entgleisungen basieren auf schlechten Erfahrungen. Mit Wirecard ...

Das habe ich mir auch gedacht, wollte aber nicht in dieser Wunde wühlen, insbesondere weil ich ihm hoch anrechne, dass er das überhaupt zugegeben hat. Sowas habe ich sehr selten erlebt.
... hat er dieses Jahr komplett ins Klo gegriffen und Relief ganz einfach verpasst resp. falsch eingeschätzt.

Solange wir sachlich darüber diskutieren und uns gegenseitig respektieren, halte ich andere Ansätze und deren Hinterfragung für die fruchtbarste Form einer Diskussion - neulich in The Market
Es braucht in der Regel ein starkes Team, dessen Exponenten sich gegenseitig fordern. Bei Ems-Chemie wird von den Medien zwar immer CEO Magdalena Martullo-Blocher als dominierende Figur präsentiert. Aber es gibt dort eine Unternehmenskultur, in der sich die Mitglieder von Konzernleitung und Verwaltungsrat permanent gegenseitig hinterfragen.
... Es braucht Personen, die den Mut haben, querzudenken und vom Durchschnitt abzuweichen.

Und es braucht Leithammel, die darin einen Vorteil für sich selbst erkennen.

Grüsse
kosh
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.
0 Personen gefällt dieser Post.
kosh
Trader
 
Beiträge: 376
Registriert: Do Apr 09, 2015 12:10 pm

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon PizMedel » Fr Sep 11, 2020 10:01 pm

Also, alles gut, ich bleibe bei meinem „werbasierten“ Ansatz und zocke mit ein wenig Spielgeld ab und zu. So wie dieses Jahr auch bei Wirecard. Kann mal schiefgehen, wobei ich im Falle von Wirecard schon extrem staune, wie einfach man das System aushebeln konnte. Aber ja, es gab Leute die warnten, meinen Respekt haben sie auf jeden Fall. RLF habe ich nicht verpasst, das passt hinten und vorne nicht in meine Strategie, wenn es etwas Riskantes sein soll, dann wenigstens zu einem auf den ersten Blick günstigen Preis (à la Wirecard) und einem theoretisch einigermassen erfolgsversprechenden Geschäftsmodell.

Bei der hier ausgelösten Debatte geht es mir auch eher weniger um RLF, sondern mehr um eben die Werte und ich möchte den einen oder anderen etwas weniger erfahrenen Zocker ein wenig warnen. Seit ich Aircastle kennenlernen durfte, weiss ich zwar auch, dass man mit Luft handeln kann, und das nicht zu knapp, resp. mit sehr gutem Erfolg. Nur hat eben nicht jeder ein so geniales Händchen dafür wie Airy.

Ich habe in meinen paar Jahren im Geschäft sehr viele Leute kennengelernt, welche irgend einem Spuk/Gerücht, etc. hinterher gehechtet sind, das sich als Luftachloss erwies, selbst wenn das Produkt auch mal Erfolg hatte. Aber die Börsenbewertung war ganz einfach der Realität so weit entrückt, dass man damit à la long kein Geld verdienen konnte.

Ich bin mit meinen Anlagen auch nicht immer erfolgreich, in den letzten 20 Jahren habe ich aber im Durchschnitt locker 10% + p.a. erreicht. Das ist für mich das Einzige was zählt. Ein paar dürften besser abgeschnitten haben, aber wohl nicht sehr viele. Egal, ich habe mein Ziel („Fuck you Status“) vorzeitig erreicht und kann eben auch zugeben, wenn mal was in die Hose geht. Wichtig ist, dass man ein Ziel hat und das konsequent verfolgt. Das ist mehr oder weniger auch der Grund, wieso ich hier und andernorts ab und zu was schreibe. Es tut gut, wenn man etwas weitergeben kann.

Und natürlich ist jeder frei, dies anzunehmen oder auch nicht. So einfach ist das.

CU
PizMedel
0 Personen gefällt dieser Post.
PizMedel
Trader
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr Mär 13, 2015 6:14 pm

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon doc » Fr Sep 11, 2020 11:12 pm

Mir gefällt, dass hier wieder engagiert diskutiert wird und ich wünsche mir mehr dessen, in stets respektvollem, anständigen Ton.

Copn frustriert mich ehrlich gesagt etwas, in letzter Zeit. Jeder Ablauf über die 90 zu kommen scheitert.
Habe nicht zu allen Produkten eine Vorstellung, was man von denen erwarten kann.

Zu Cassiopea:
Winlevi erachte ich als sehr aussichtsreich. Der erste Vertreter einer Klasse als topisch anwendbares Produkt zur Aknebehandlung - da sehe ich grosses Potential, zumal es kassenpflichtig ist in den meisten Ländern.

Die Anwendung für androgene Alopezie könnte ebenfalls ordentliches Potential haben, obwohl nicht kassenpflichtig, richtet sie sich doch vorallem an ältere Semester, die eitel und im Erwerbsleben sind.

Paion:
Remimazolam ist zwar whs eine recht coole Substanz. Allerdings ist das Potential vermutlich begrenzt, da sie gegen eine altbewährte, bestens bekannte, wenig problematische und günstige Substanz ankämpfen muss - Propofol.
Der Markt ist zudem klein. Das ist auch der Grund, warum im Bereich Anästhesie seit langem keine neuen Medikamente mehr auf den Markt gekommen sind. Es lohnt sich schlicht nicht. Ausserdem tut das verfügbare seinen Dienst und kostet 2x nichts.

Methylenblau mmx sehe ich als wertvoll, wenn es denn mal die Zulassung schafft.

Rifamycin mmx wird interessant, wenn es die zusätzlichen Indikationen gewinnt, alleine für Reisedurchfall scheint mir der Markt klein, zumal man die sowieso meistens nicht behandeln sollte.

Nun, in der Summe wird da schon was zusammenkommen, hoffe ich. 1.3mia alleweil...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
doc
Do Care
0 Personen gefällt dieser Post.
doc
Trader
 
Beiträge: 240
Registriert: Fr Mär 13, 2015 10:33 pm
Wohnort: Schweiz/Region Bern

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon doc » Fr Sep 25, 2020 2:14 pm

Jetzt bin ich grad über meinen Mut, Übermut (oder ist es gar Dummheit?) erschrocken...
hatte ein Limit von 25rp reingelegt heute für COPKJB, ein call auf Cosmo, Strike 87.50 bis 3/21
Und prompt wurden mir diese angeschossen... schauen wir mal


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
doc
Do Care
0 Personen gefällt dieser Post.
doc
Trader
 
Beiträge: 240
Registriert: Fr Mär 13, 2015 10:33 pm
Wohnort: Schweiz/Region Bern

Re: Cosmo Pharm N (COPN)

Beitragvon doc » Mo Sep 28, 2020 10:04 am

Haha - war zumindest kurzfristig doch nicht die grösste Dummheit...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
doc
Do Care
0 Personen gefällt dieser Post.
doc
Trader
 
Beiträge: 240
Registriert: Fr Mär 13, 2015 10:33 pm
Wohnort: Schweiz/Region Bern

Vorherige

Zurück zu Andere schweizer Titel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste
cron