AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Alles über Devisen, Derivate und weiteres kann hier besprochen und diskutiert werden.

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Fr Mai 25, 2018 1:26 pm

Nach dem Kursverhalten zu urteilen, steht der Goldpreis kurz vor einem Ausbruch nach oben. Die Hürden, die er nehmen müsste, wären grob 1310 $, 1325 $ und danach 1350 $. Spannend wird es auf jeden Fall, da wie schon geschrieben, die Probleme, die bestehen und das, was noch unter der Oberfläche brodelt, kaum oder noch gar nicht eingepreist sind. Wenn's losgeht, dann dürften Tagessprünge von 2-4 % normal sein. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Fr Mai 25, 2018 2:04 pm

Leser hat geschrieben:Short EURUSD bei 1.1705, stop 1.1740 - Es ähnelt sehr an Dez. '14 - Jan. '15, weshalb ich denke, dass der EURUSD weiter fallen wird, zumindest bis 1.1580-1.16 sollte er schon noch fallen. Jedoch müsste er nach 700 pips runter in 5 Wochen auch mal rebounden, deshalb auch der stop und weil ich aktuell kein gutes Gefühl zum Shorten habe. ;)


stop auf 1.17 gesetzt - :)

stop auf 1.1685 gesetzt -

16:50h: Out bei 1.1655, +50 pips - :D Halte weiterhin noch Gold. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Mai 28, 2018 8:28 am

Man stelle sich vor, In Italien wird eine von der Mehrheit gewählte Koalition vom nichtgewählten Präsidenten abgelehnt, weil ihm ein oder zwei Exponenten oder sogar deren Inhalte nicht passen. Was sagt das über das politische System und das Demokratieverständnis in Italien aus? Sehr viel. Leider erkennen das viele nicht, denn das sind faschistische Züge die offenkundig ans Tageslicht drängen.
Unglaublich was da abgeht. Und der Euro legt zu?! :twisted:
Im Grunde ist es mir schon klar, warum der Euro dadurch steigt. Man glaubt durch die Ablehnung der Regierungskoalition, die eurofeindlich ist, dass jetzt eine eurofreundlichere Regierung gebildet wird. Aber da täuscht man sich, ich denke, langsam wird es den Italienern zu bunt und falls es zu Neuwahlen kommt, werden sie noch extremer wählen. Die EU hat schon lange die Maske fallen lassen und ihre hässliche Fratze gezeigt. Es wird nur noch schlimmer, das Erwachen wird brutal sein, leider. :cry:
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Mai 28, 2018 9:04 am

Bin short EURUSD bei 1.1708 -

12:40h: Out bei 1.1648, +60 pips - Abwarten
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Mai 29, 2018 9:42 am

Ich werde nächstens einen long im EURUSD versuchen, da die mfr. Ziele aktuell alle erreicht sind. ;) Um 1.1550-60 werde ich es mal wagen, sofern er dort hält.

Ich lasse es bleiben mit dem long. :roll:

Nächste Unterstützung läge bei 1.13 rum, weshalb ich wieder auf short tendiere.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon dtc » Di Mai 29, 2018 1:35 pm

bin Long EUR/CHF bei 1.1515
0 Personen gefällt dieser Post.
dtc
Trader
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa Mär 14, 2015 9:25 pm
Wohnort: Zug

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Aroon » Di Mai 29, 2018 2:11 pm

Ich befürchte wenn das Gold noch lange da rumknortz das es dann ziemlich schnell runter gehen wird. Ich hoffe die 1300 halten. Bin Long EP 1304.00


15:00 Position geschlossen, sieht gar nicht gut aus, leider.
Gruss Aroon
0 Personen gefällt dieser Post.
Aroon
Trader
 
Beiträge: 12
Registriert: Do Nov 17, 2016 12:28 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Mai 29, 2018 3:16 pm

So lange Gold nicht nachhaltig unter 1290 $ schliesst, mache ich mir noch keine grosse Sorgen. Aber ja, es sieht aktuell nicht so dolle aus. :?
Er müsste auch über 1310 $ schliessen, um eine positivere Stimmung in Gold zu entfachen.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Do Jun 14, 2018 8:23 am

Mein Gefühl sagt mir, dass EURUSD bis auf 1.1935-60 steigen könnte, aber ich warte noch ein bisschen ab, um evtl. einen kfr. long einzugehen, über 1.1820 würde ich es vielleicht wagen. :)

Beim Gold bleibt weiterhin alles beim alten, solange er nicht über 1310 $ schliesst, ist alles zwischen 1290-1310 $ nur Geplänkel. :? Die Chancen stehen aber gut, dass er nächstens auf 1310 $ steigt, danach wird's spannend zu beobachten sein, was dort passiert.

Update 14:40h: Ich lass das mal mit dem long im EURUSD. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Fr Jun 15, 2018 4:01 pm

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:
Aufgestockt bei 1316.80, ep 1322 - Ich hoffe, dass er nochmals auf wenigstens 1330 steigt, dann würde ich dort je nach Preisverhalten schliessen.


Gold aufgestockt bei 1298, ep 1310 $ - :x


Aufegestockt bei 1284 $, ep 1297 $ - Wochenlang ist Gold um die 1300$ herum gedümpelt und heute auf einmal - Wusch. Warum? Weil heute Hexensabbat ist, weshalb m.M.n. viele ausgestoppt und abgefischt werden und es daher nicht besonders aussagekräftig ist. Ich hoffe nur, dass Gold heute noch über 1290 $ schliesst, um ein positives Zeichen zu setzen, sonst sähe es düster aus. Egal, angesichts der ganzen wirt. und polit. Probleme in der Welt müsste der Goldpreis mind. 30% höher stehen, wenn nicht mehr. :twisted:
Mit den anziehenden Zinsen und der "echten" Inflation überall auf dieser Welt und das bereits fast schon überall verschossene Pulver zur Bekämpfung der nächsten Krisen, die unweigerlich schon längstens wieder an die Tür klopfen, spricht alles nur noch für Gold. Ich frage mich, wie z.B. die Nationalbanken ihre selbst herbeigeführten Krisen lösen wollen. Nun, das letzte was ihnen übrig bleibt, ist noch mehr QE und noch tiefere Zinsen usw., was heisst, dass das Geld noch mehr entwertet wird. Einzig Gold als sicher Hafen bleibt noch übrig. Klar, nichts passiert von heute auf morgen, aber ich bin erstaunt, wie seit Jahren Gold massiv gedrückt wird, obwohl die Probleme immer grösser werden und der nächste grosse Knall nur noch eine Frage von kurzer Zeit ist. Erstaunlich ist auch, dass man das nicht mal im Ansatz vorweg nimmt, was früher schneller und schon längstens vonstatten gegangen wäre. Wie schon geschrieben, Gold müsste längstens massiv höher stehen! Klar, das ist eben auch nur meine Meinung. :mrgreen:
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 654
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Devisen & Derivate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast