AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Alles über Devisen, Derivate und weiteres kann hier besprochen und diskutiert werden.

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 09, 2021 10:54 am

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:Long USDCHF 0.9004 -


Aufgestockt 0.8984, ep 0.8994 -


Aufgestockt 0.8954, ep 0.8974 -
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 09, 2021 11:39 am

Dass der EURUSD schon fast wieder dort steht, wo Lagarde und Co ihn runterreden wollten, dürfte den Verantwortlichen zu denken geben. Wer weiss, vielleicht kommt wieder eine Wortsalve oder evtl. sogar eine Aktion gegen den viel zu hohen Euro zum Dollar.
Sollte er heute wieder unter 1.2070 fallen, müsste der Abwärtstrend seit Anfang Januar fortgesetzt werden, denn es sind immer noch die Ziele 1.1920 und später 1.1670 offen. Charttechnisch hätte das Auslösen der SKS-Formation Ziele von mindestens 1.1850 zur Folge haben müssen, oder wenigstens 1.1920.
Fundamental gibt es sowieso keine Gründe, warum der EURUSD überhaupt wieder steigen sollte, im Gegenteil, es kommen immer mehr schlechtere Zahlen aus der Eurozone. Und dann noch die sich mehrenden Forderungen nach noch strengeren Lockdowns müssten den Euro auch schwächen, erst recht, wenn die Forderungen umgesetzt würden.
Immer wieder erstaunlich, dass der EURCHF fast nie mit dem EURUSD steigt. Ok, der USDCHF hält ihn unten, aber es wäre Mal schön zu sehen, wenn der EURCHF einfach einmal mitsteigen würde. Das zeigt einfach, dass der Euro eben keine Stärke hat, weshalb am Ende der EURUSD auch wieder kräftig fallen wird. Die SNB wird dann wieder Milliarden aufwenden, nur um nicht zu fallen, sobald der EURUSD wieder nach unten drehen wird.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Feb 10, 2021 9:31 am

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:Short EURUSD 1.2040 -


Aufgestockt 1.2062, ep 1.2051 -


Aufgestockt 1.2091, ep 1.2071 -


Aufgestockt 1.2129, ep 1.2100 -
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Feb 10, 2021 9:38 am

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:Long USDCHF 0.9004 -


Aufgestockt 0.8984, ep 0.8994 -


Aufgestockt 0.8954, ep 0.8974 -


Kräftig aufgestockt 0.8911, ep 0.8932 -
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Feb 10, 2021 10:29 am

Es ist wie immer das gleiche Spiel, mit kleinen Volumen geht's rauf im EURUSD und er macht den Abschlag seit 22.01. in weniger als die Hälfte der Zeit wieder wett, als er für den Abschlag gebraucht hatte. Jetzt könnten das die Eurobullen positiv sehen, aber letztendlich ist es sehr negativ, weil eben keine echten neuen grossen Käufe reinkommen. Ich bleibe bei meiner These, dass die Big boys weiterhin ausladen möchten und es eben immer noch nicht alle auf einmal tun.
Charttechnisch ist es auch immer wieder interessant zu sehen, wie der EURUSD über Monate im überkauften Bereich ausharren darf, aber man ihn nur relativ kurz im überverkauften verweilen lässt. Für einen nachhaltigen Rebound, geschweige einen weiterführenden Anstieg, fehlt einfach eine echte Korrektur, die bisher immer noch nicht stattgefunden hat.
Zudem macht sich die EZB unglaubwürdig, würde der EURUSD einfach weiter steigen, da Lagarde und Co sich deutlich gegen den viel zu hohen Euro beim aktuellen Stand geäussert haben. Wenn sie jetzt nichts tun, würde ihre Macht- und Hilflosigkeit deutlich aufgezeigt werden. Wollen sie das zulassen? Keine Ahnung, wenn sie den Weg der SNB folgen, dann vielleicht schon.

Die SNB hat typischerweise wieder einmal die Chance verpasst, den EURCHF zu lupfen. Sie hatte die Möglichkeit ihn auf über 1.0870 zu treiben und so einen Shortsqueeze zu provozieren. Aber jetzt passiert wieder das Gleiche wie immer; Während der EURUSD steigt, fällt der EURCHF und die SNB wird wieder vorgeführt. :lol: Wenn der EURCHF unter 1.08 fällt, dann gibt's bis 1.0750 wieder kein Halten mehr. Es ist nur noch ein trauriges Spiel, weil die SNB absolut macht- und hilflos ist.

Ich werde den EURCHF wieder shorten, sobald er unter 1.08 fällt. :twisted:
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Feb 22, 2021 9:31 am

Mal schauen, ob der EURCHF es schafft, endlich über 1.0870 zu schliessen, am besten noch über 1.09. Sollte das der Fall sein, könnte er dann auch relativ schnell auf 1.10 steigen. Es bleibt abzuwarten, ob die SNB am Fuhrwerkeln ist, oder es tatsächlich vom Markt selber getrieben wird.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 23, 2021 9:58 am

Es ist schon Mal gut, dass der EURCHF gestern über 1.0870 geschlossen hat und jetzt knapp über 1.09 steht. Wichtig ist, dass er über 1.0915 steigen muss, um nicht in eine klassische Doppeltop-Konstellation zu laufen, die ihn dann wieder kräftig nach unten befördern könnte. Sollte das gelingen, sind schnell 1.10 drin. Ich frage mich nur, warum er jetzt plötzlich seit ein paar Tagen den Anstieg des EURUSD mitmacht, wo er dies vorher praktisch nie mitgemacht hat. Trotzdem macht er nominal noch nicht das mit, was der EURUSD macht, aber immerhin ist die Richtung die gleiche.
Es wird sich zeigen, was das alles zu bedeuten hat, sobald der EURUSD wieder nach unten dreht. Wird dann der EURCHF über 1.09 bleiben, oder macht er dann wie immer schon nach unten wieder mit? Man wird sehen.
Auf jeden Fall ist der EURUSD kfr. stark überkauft und er könnte bald wieder nach unten drehen. Fundamental bleibt die Situation wie eh und je die gleiche, die Eurozone steht im Verhältnis schlechter da als der Dollarraum. Heute und Morgen stehen die Ausführungen der FED an, weshalb vielleicht deswegen der Dollar aktuell ein wenig schwächelt. Auch das wird man sehen. Und für die Lagarde wird's langsam zur Farce, weil der EURUSD wieder dort steht, wo sie ihn für viel zu hoch hält. Entweder kommt jetzt was von der EZB, oder sie verliert jegliche Glaubwürdigkeit, die eh auch schon sehr gering ist aktuell.
Trotzdem, ich bleibe auf jeden Fall short im EURUSD. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 23, 2021 11:40 am

Bis 1.1020 wäre der Weg frei für den EURCHF. Ich möchte es nicht verschreien, aber vielleicht merken langsam die Franken-Bullen, dass die Flucht in den Franken absolut keinen Sinn ergibt. Für die Bestätigung müsste er in den nächsten Tagen schnell auf 1.12 steigen, was auch das Ziel von der inversen SKS wäre, wenn Charttechnik wirken würde. ;)
Auf jeden Fall sieht's aktuell gut aus.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 23, 2021 5:09 pm

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:Aufgestockt 0.8954, ep 0.8974 -


Kräftig aufgestockt 0.8911, ep 0.8932 -


out 0.9008, +76 pips - Er knorzt mir viel zu lange hier rum. Abwarten...
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Feb 23, 2021 9:55 pm

Tja, so kann's kommen, wenn etwas sooo lange seitwärts läuft und nichts macht, dann plötzlich abgeht wie die Feuerwehr. Ich hätte es wissen müssen, schliesslich habe ich immer wieder gesagt, dass das passieren sollte. Jänu, ich bin halt nicht dabei. Ich weiss nicht, ob der EURCHF morgen auch noch oben bleibt, oder aber die 1.10-1.1020 als markiert wird, um dann wieder auf 1.09 oder darunter zu fallen. Gut möglich, dass wir jetzt in eine sehr volatile Phase eingeschwenkt sind, wo es wieder schnell 50 bis 100 pips fallen kann, um dann wieder 100 pips zu steigen.
Der USDCHF ist an die wichtige Zone bei 0.9050-60 angekommen, wenn er diese nähme, sind Ziele bis 0.92 schnell gemacht. Ich denke aber, dass diese Hürde nicht so einfach genommen wird, wenn doch, dann positiv überrascht. Meine Vermutung liegt darin, dass er nochmals um die 0.90 fallen wird, um dann mit Anlauf die Hürde nimmt, muss aber nicht sein. ;)
Alles hängt vom EURUSD ab, weil der nicht gerade fällt und tendenziell eher versuchen wird, über 1.2160 zu steigen, obwohl es dafür wenig Gründe gibt. Schauen wir morgen weiter.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 1414
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Devisen & Derivate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste
cron