AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Alles über Devisen, Derivate und weiteres kann hier besprochen und diskutiert werden.

AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Mär 23, 2015 9:52 am

Falls der AUD/USD nicht mehr unter 0.7750-60 fällt, könnte sich dort ein Boden bilden. Wenn er hält, gehe ich dort rum long, evtl. schon vorher, stop wäre dann bei 0.7710.

Der Dollar ist aktuell überbewertet, meine Meinung. Jedoch hängt alles davon ab, ob im Sommer wirklich eine Zinsanhebung kommt, wenn überhaupt. Die Makrozahlen der letzten Monaten geben das nicht her. Ich denke, die FED steckt in ihrer eigenen Politik fest, wo sie kaum mehr raus kommt ohne grossen Schaden anzurichten. Spannend.

Auf jeden Fall denke ich, könnte der Dollar eine grössere Korrektur einleiten.
1 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon heuro » Mo Mär 23, 2015 10:48 am

jep diese karte wird gespielt kurse 1.12 euro-usd würde passen:-)
0 Personen gefällt dieser Post.
heuro
Trader
 
Beiträge: 21
Registriert: So Mär 22, 2015 2:19 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Mär 25, 2015 11:17 am

Die Frage ist, ob er es wirklich noch schafft über 1.10 im eurusd zu steigen, um auf das angepeilte Ziel bei 1.12 zu gehen. Es sieht sehr nach Geknorze aus, was schlecht ist.

Dasselbe im audusd, dort knorzt es auch knapp unter 0.79. Ziel wäre hier knapp bei 0.81.

Ich denke, sollten die Widerstände bei 1.10 im eurusd und 0.79 im audusd markant genommen werden, dürfte es mit daraus folgenden Shorteindeckungen ziemlich schnell auf die besagten Ziele steigen. Andererseits darf es nicht allzu lange hier pendeln, da es sonst wieder zu "Verleiderlis" kommt. Noch bin ich zuversichtlich.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Fr Mär 27, 2015 10:46 am

Tja, meine Zuversicht hat sich leider zerschlagen, obwohl ich immer noch davon ausgehe, dass dem Dölli eine Korrektur bevorsteht. Jedoch könnten vorerst die letzten lows nochmals getestet werden. Aber ich glaube auch nicht recht daran, weil die Dynamik nach unten fehlt. Es läuft alles ziemlich gemächlich ab, daher dürfte ein Geplänkel um 1.08 im eurusd und 0.78 im audusd wahrscheinlich sein. Sofern keine gewichtigen Ereignisse oder Nachrichten kommen, dürfte diese Woche gelaufen sein.

Wünsche allerseits ein schönes Wochenende. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Mär 30, 2015 10:39 am

Sofern die Zone im audusd bei 0.7680-0.7700 hält, wage ich wieder einen long, stop läge dann bei 0.7645. Im Stundenchart liegt er ziemlich genau auf der unteren Abwärtstrendkanal-Linie (26.03.2015) bei 0.7690. Ausserdem liegt der 61.8% retrc. des letzten Anstiegs bei 0.7662, das könnte er auch noch testen, aber nur ganz kurz und darunter darf er nicht fallen, weswegen ich den stop für den long ein wenig höher gesetzt habe. Ziel für den long wäre kfr. ~0.7750, ich weiss, es sind wenig pips, aber besser als nix. ;) Sollte es darüber gehen, sind 0.7820 das nächste Ziel.

Jetzt beginnt die "heisse" Phase! Sollte er nicht innerhalb der nächsten 2-4 Std. wieder über 0.7690 steigen, wird's hart. Ich hoffe, dass es mich nicht austoppt, da ich noch von einem Rebound ausgehe, was dann ärgerlich wäre, wenn es reboundet, aber ich abgefischt werden sollte. :x

Update: Mich hat es ausgestoppt und ich bin aktuell flat und ahnungslos, was ich machen soll. Ich warte mal vorerst ab.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Mär 31, 2015 9:42 am

Long bei 0.7615 im audusd mit engem stop bei 0.7595. Sollte er unter 0.76 fallen, ist die Wahrscheinlichkeit neuer lows sehr hoch. Sollte er jedoch bei 0.7610-20 einen Boden finden, dürfte es relativ schnell wieder auf 0.77 und darüber steigen.

Update, es hat mich ausgestoppt gehabt, bin aber wieder bei 0.7602 rein. Es fehlt an der Dynamik nach unten, die ich befürchtet habe, deshalb bin ich wieder rein.

Update 2 (16:50h): Evtl. könnte es tatsächlich vorläufig um 0.76 einen Boden bilden. Es sieht so aus, dass die grosse Mehrheit short ist und kaum was nachkommt. Anders kann ich mir diesen Verlauf nicht erklären. Wenn dem so ist, dürfte der Rebound wegen Shorteindeckungen starten. Dasselbe im eurusd, sofern keine aussergewöhnliche Nachrichten mehr kommen, die kfr. für den Dollar sprechen.
1 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Apr 01, 2015 8:52 am

Stop im audusd habe ich jetzt auf 0.7610 gesetzt. Die Bodenbildung könnte gemacht worden sein. Sollte er aber wieder auf oder unter 0.76 fallen, dürfte es schwierig werden, dass es diesmal hält.

Im eurusd müsste die Zone von 1.0790-1.0820 überwunden werden, dann wären Ziele von 1.10-12 drin.

Update 10:27h: Ausgestoppt. :( Jetzt warte ich ab, gehe erst wieder long, wenn er über 0.7630 steigt oder um die 0.7560, falls er bis dort fällt und hält, was übrigens das low vom 11.03. war.

Sollte die Zone von 0.76-0.7560 halten und wieder nach oben drehen, wäre das ein starkes Kaufsignal. Die Bodenbildung mit einem Doppelboden plus charttechnisch extrem überkaufte Situation, müsste mal für einen wirklich kräftigen Schub nach oben sorgen. Dabei sollten die 0.77 überwunden werden. Ausserdem spielen die heutigen ADP-Zahlen aus den USA eine gewichtige Rolle, da man daraus auf die NFP-Zahlen am Freitag schliessen könnte. Kommen sie schlechter als erwartet dürfte der USD ein paar Federn liegen lassen. Sollten sie jedoch gut ausfallen, dürfte der Dollar nach oben schuben. Das Problem ist aber, dass schon fast alles Positive eingepreist ist. Deswegen erwarte ich für den USD kfr. keine grossen Schübe nach oben mehr, andererseits sollte jede schlechte Zahl aus Ami-Land dafür sorgen, dass die Korrektur im USD endlich mal richtig anfängt und an Fahrt aufnehmen sollte. Deshalb bin ich aktuell für den USD nicht positiv gestimmt.

Update 12:55h: Die Netto Shortpositionen im Euro der Specs gemäss CFTC waren noch nie so hoch, was bestätigt, dass die ganz grosse Mehrheit einseitig positioniert ist. Das heisst, viel Luft nach unten hat es im eurusd nicht mehr, aber es besteht ein grosses Rebound-Potential. Die Moves nach oben dürften heftig ausfallen, sobald eine entsprechende Nachricht kommt. Jedoch reicht auch einfach ein "big boy", der sich eindeckt, was eine Shorteindeckungs-Welle auslösen könnte. Ähnlich sieht's in anderen Währungspaaren zum USD aus mit demselben Effekt. Aktuell im Dollar long zu sein, erachte ich als risikoreicher. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Apr 01, 2015 2:23 pm

ADP-Zahlen sind schlechter als ewartet, "nur" +189K, erw. +227K, davor +214K

Ob die FED trotzdem die Zinsen anhebt, wage ich langsam zu bezweifeln, da 8 von 10 Makrodaten der letzten Wochen und Monaten tendenziell schlechter waren. Es stagniert langsam und ob die FED mit der ersten Zinsanhebung eine Vollbremsung riskiert, bleibt abzuwarten. Egal, auf jeden Fall haben die Devisen bereits vorher und längstens eine Zinsanhebung eingepreist gehabt. Ob sie jetzt das ein wenig korrigieren, wird man sehen. Ich gehe noch davon aus, weil momentan absolut nichts für einen weiteren Anstieg des USD spricht.

ISM Manufacturing PMI auch schlechter als erwartet, 51.5, erw. 52.5, vorher 52.9

Jetzt hängt wohl alles an den NFP-Zahlen am Freitag, wenn nicht schon vorher etwas, was auch immer, vorweg genommen wird.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Do Apr 02, 2015 9:09 am

Jetzt wird's spannend, der eurusd ist im oberen Bereich
Leser hat geschrieben:Im eurusd müsste die Zone von 1.0790-1.0820 überwunden werden, dann wären Ziele von 1.10-12 drin.
der Widerstandszone angekommen. Bei Ausbruch dürfte die erwähnten Ziele angepeilt werden. :)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Do Apr 02, 2015 9:42 am

Leser hat geschrieben:Jetzt warte ich ab, gehe erst wieder long, wenn er über 0.7630 steigt oder um die 0.7560, falls er bis dort fällt und hält, was übrigens das low vom 11.03. war.

Sollte die Zone von 0.76-0.7560 halten und wieder nach oben drehen, wäre das ein starkes Kaufsignal. Die Bodenbildung mit einem Doppelboden plus charttechnisch extrem überkaufte Situation, müsste mal für einen wirklich kräftigen Schub nach oben sorgen. Dabei sollten die 0.77 überwunden werden.


Ich bin bei 0.7585 long gegangen. Ich hoffe, dass er wie der eurusd nachzieht. Hoffnung ist zwar ein schlechter Ratgeber, aber wie schon erwähnt, es ist überfällig, obwohl noch die NFP-Zahlen anstehen und Nächste Woche am Dienstag die Zinsentscheidung der RBA. Trotzdem denke ich, dürfte praktisch alles längstens eingepreist sein. Hier gilt, so glaube ich, "sell the rumors, buy the facts". Das erste dürfte gemacht sein. ;)

Update: Aufgestockt bei 0.7557, ep 0.7571 - kfr. extremst überverkauft, siebter Tag in Folge am Fallen, leicht unter der Haltezone und die grosse Mehrheit ist auch hier short. Die Luft nach unten ist äusserst dünn, was das Rückschlags-Potential erheblich erhöht.

Update 13:15h: Hmm, sieht aktuell nicht gerade gut aus, trotz dass der eurusd oben bleibt und andere Währungspaare zum Dollar leicht oder kräftig im plus oder nur leicht im Minus sind. Ich kann es mir aktuell nur so erklären, dass sich der audusd am audchf anhängt, der fällt akt. kräftig, bereits wieder -1.4%. Hmm :?:
Ich habe trotzdem nochmals bei 0.7545 aufgestockt, ep 0.7558.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 793
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Nächste

Zurück zu Devisen & Derivate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron