AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Alles über Devisen, Derivate und weiteres kann hier besprochen und diskutiert werden.

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Jul 31, 2019 4:16 pm

Da hast allerdings Recht, es zählen eigentlich nur noch Beziehungen, leider. Früher war sicher nicht alles besser, aber wenigstens kamen noch gewisse Kompetenzen dazu, die die Leuten mitbringen mussten. Heute sind's nur noch "Connections". :evil:
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Aug 05, 2019 10:12 am

Der Franken steigt und steigt, obwohl die SNB immer wieder eingreift, wenn man die Sichteinlagen zu Rate zieht. Für mich heisst das, dass die SNB nur den Anstieg des Frankens bremst, aber den Trend nicht mehr umkehren kann. Deshalb erwäge ich nächstens im USDCHF short zu gehen, obwohl die Gefahr eines stärkeren Eingriffs der SNB bestehen bleibt.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Aug 05, 2019 10:53 am

Sehr spannend, was da gerade abgeht an den Märkten. China vs. USA ist das alles überragende Thema. Ich bin gespannt wie lange noch und wie viel Oel Trump noch ins Feuer giessen wird, bis er einlenken wird oder muss. Auf jeden Fall erreicht er momentan genau das Gegenteil von dem, was er eigentlich will, nämlich steigende Märkte. Steigende Märkte bedeuten für ihn die Wiederwahl. Sollte die Märkte jetzt tatsächlich kräftig nachgeben, dürfte dies schlecht für ihn sein, obwohl es noch über ein Jahr dauert bis zu den Wahlen. Auf jeden Fall ist China jetzt voll auf Konfrontation aus, natürlich ausgelöst von den Amis. China wertet ihre Währung massiv ab und wird so den Amis kräftig einheizen. Zudem wird sich China enger mit Russland und einem grossen Teil Asiens verbünden, wenn es hart auf hart käme. Es könnte im schlimmsten Fall irgendwann zu militärischen Konflikten kommen, wenn die Amis es zu bunt treiben. Vielleicht gibt es noch ein paar Vernünftige in der Trump-Mannschaft, die ihm das verklickern, aber viel Hoffnung habe ich da nicht.
Der Franken dürfte dadurch noch stärker in den Fokus geraten, was der SNB nicht gefallen wird. Wie schon zigfach geschrieben, wollte die SNB wirklich wirkungsvoll eingreifen, müsste sie radikalere Massnahmen ergreifen, z.B. 5 % Strafzinsen pro Monat auf alle ausländische Geldparkierer usw. Aber dazu hat sie eh nicht den Mumm, deshalb wird der Franken weiter steigen und ich nächsten den EURCHF oder USDCHF shorten. ;)
Aber mein Gefühl sagt mir, dass zuerst rebounden sollte, bevor es weiter runter geht. Hmmm
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mo Aug 05, 2019 5:07 pm

Long USDCHF bei 0.9740 - Weil einfach zuerst ein rebound erfolgen müsste, wenn er später noch tiefer fallen sollte und dann kommt's auch noch drauf an, was die SNB macht. ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Aug 06, 2019 10:08 am

Aktuell ist die Flucht in den Franken damit zu begründen, dass China vs. USA z.Zt. ihre Machtspielchen treiben, weshalb ich glaube, dass das nur von kurzer Dauer sein könnte. Die USA und praktisch der Rest der Welt sind zu stark abhängig von China als Werkstätte, leider. Wenn sie sich zu fest verbeissen, könnte es wirklich zum besagten grossen Abschwung und einer Rezession kommen, vielleicht sogar zu einer Depression. Aber ich glaube aktuell nicht daran, zu viel steht auf dem Spiel, weshalb ich denke, dass sie sich bald zusammenraufen werden müssen. Politische Börsen haben in der Regel kurze Beine. Gut möglich dass das gute Kaufkurse im Aktienmarkt und Verkaufskurse für den Franken sind. Wenn dem so wäre, dürfte der Boden bald erreicht sein und es könnte wieder kräftig nach oben gehen, was die Flucht in den Franken wieder umkehren lässt. Ich denke, es ist daher besser aktuell long im USDCHF zu spielen. ;) Meine Ziele im USDCHF wären demnach zuerst 0.9825 und dann 0.9880. :)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Di Aug 06, 2019 3:38 pm

Leser hat geschrieben:Long USDCHF bei 0.9740 - Weil einfach zuerst ein rebound erfolgen müsste, wenn er später noch tiefer fallen sollte und dann kommt's auch noch drauf an, was die SNB macht. ;)


Trailing stop 30 pips gesetzt - ;)
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Aug 07, 2019 7:42 am

Leser hat geschrieben:
Leser hat geschrieben:Long USDCHF bei 0.9740 - Weil einfach zuerst ein rebound erfolgen müsste, wenn er später noch tiefer fallen sollte und dann kommt's auch noch drauf an, was die SNB macht. ;)


Trailing stop 30 pips gesetzt - ;)


Gestern Abend noch ausgestoppt bei 0.9763, +23 pips - Aktuell flat
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Aug 07, 2019 3:47 pm

Sollten 0.97 im USDCHF nach unten brechen, dürften 0.9550 die Ziele sein. Im EURCHF dürfte 1.09 bald auch wieder nach unten genommen werden, dann sind Ziele bis 1.07 drin. Das alles verstärkt die Probleme der SNB weiter, zudem dürfte es an der Bankenfront bald auch die SNB beschäftigen, wenn die UBS kollabiert, wonach es aussieht. Spannende Zeiten sind das. ;)

Ich erwäge short im USDCHF zu gehen, weil die bisherigen "Eingriffe" der SNB nichts gebracht haben und von ihr kaum was zu befürchten ist, ausser sie ergriffe die radikalen Massnahmen, die ich zigfach erläutert habe, was eh nie der Fall sein wird.
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Mi Aug 07, 2019 5:04 pm

short EURCHF 1.0920, stop 1.0940 -
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

Beitragvon Leser » Do Aug 08, 2019 8:42 am

In den USA wird schon darüber spekuliert QE4 präventiv wieder einzuführen. Wenn das durch die Märkte dringt und es sich abzeichnen sollte, dürfte das den Dollar schwächen und die Aktienmärkte auf neue Höhenflüge steigen. Das sollte man in den nächsten Wochen beachten. wie heisst es so schön an den Märkten, egal wo, sie nehmen Dinge vorweg, also bei Gerüchten usw. kaufen und bei Fakten verkaufen, weil's dann eben schon vorweg genommen wurde.
Das ganze dürfte in die Hände von Trump spielen, aber die FED will nicht quasi als Marionette Trumps dastehen, weshalb sie sich quer stellen könnte. Egal, es läuft sowieso darauf hinaus das billige Geld weiter zu fördern. Das alte System ist eh schon zerstört worden, es gibt kein zurück mehr, zumindest nicht mehr auf friedliche Art.
Also, ich richte mich darauf ein, dass der Dollar eher schwächer zum Franken werden wird, die SNB auf verlorenem Posten agiert, d.h. der Franken dürfte steigen, die Aktienmärkt auch wieder nach oben schiessen und der Goldpreis ebenso. ;)

Vielleicht sollte ich auch weider einen ein Blick auf die geprügelten Werte (Aktien) werfen, es könnte sich eventuell lohnen. :) Hätte jemand eine schöne Liste von lukrativen Werten, die sagen wir mal, unberechtigterweise zu stark geprügelt wurden?
0 Personen gefällt dieser Post.
Leser
Trader
 
Beiträge: 933
Registriert: Do Mär 19, 2015 3:04 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Devisen & Derivate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast