Seite 100 von 105

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Mo Jul 15, 2019 9:05 am
von Leser
Ich würde wieder short im EURUSD gehen, aber der EURCHF hält mich davon ab, weil ich nicht weiss wie die SNB reagieren wird, da der EURCHF weiter fällt. Die Frage wäre dann auch, wenn die SNB eingreifen würde, wie stark der EURUSD beinflusst würde. Abwarten ist angesagt. ;)

Update 13:15h: Charttechnisch wäre der EURCHF zum shorten verdonnert, aber eben, die SNB. Trotzdem reizt es mich, weil die SNB bei diesen Ständen kaum aktiv war.

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Mo Jul 15, 2019 1:22 pm
von Leser
Short EURUSD 1.1276 - Für den Euro sieht's einfach schlecht aus. ;)

16:10h: Stop auf 1.1275 gesetzt -

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2019 9:33 am
von Leser
Leser hat geschrieben:Short EURUSD 1.1276 - Für den Euro sieht's einfach schlecht aus. ;)

16:10h: Stop auf 1.1275 gesetzt -


stop auf 1.1260 gesetzt - Der Kursverlauf deutet auf weitere Abgaben hin, insbesondere wenn man den EURCHF sieht, der es nicht geschafft hat über 1.11 zu steigen und jetzt bei den lows handelt. Nicht mehr viel, dann bricht er durch und Ziele von 1.09xx sind auf dem Radar. ;) Schlusskurse unter 1.1080 dürften das bestätigen. Wenn jetzt dann 1.1060 bräche, könnte es schnell unter 1.10 gehen, ausser die SNB griffe ein. ;)

Update 11:05h: Eieiei, wieder schlechte Zahlen aus Euroland, da wird die SNB viel zu tun haben. :lol:

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2019 2:18 pm
von Leser
Leser hat geschrieben:Short EURUSD 1.1276 - Für den Euro sieht's einfach schlecht aus. ;)

16:10h: Stop auf 1.1275 gesetzt -


out bei 1.1221, +55 pips - Nimm die Gewinne mit, jetzt wieder flat und abwarten. :D

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2019 3:34 pm
von Leser
Die nächsten paar Wochen werde ich mir eine Auszeit gönnen und das Leben geniessen. ;)

Ich wünsche allen eine schöne Zeit und bis bald.
Leser

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Do Jul 25, 2019 1:22 pm
von Leser
Heute ist es viel zu heiss, um etwas zu unternehmen, weshalb ich mal wieder "Börselen" will. ;) Bald kommt der EZB-Entscheid, der die Märkte vermutlich durchrütteln wird. Wie auch immer, ich glaube, dass nach einer kurzen Spitze nach oben die Aktienmärkte sich nach Süden verabschieden werden. Zuviel liegt im Argen, charttechnisch völlig überkauft und auch so viel zu hoch. Die Zukunftsaussichten sind allesamt schwach, sonst würde man nicht Zinssenkungen fordern. Die SNB wird heute und in den nächsten Tagen einiges zu tun haben, weshalb ich glaube, dass der EURCHF nicht viel fallen wird. Aber bei dieser SNB weiss man ja nie, auf jeden Fall sind die 1.09xx eingetroffen, die ich erwartet habe. Entweder fällt er weiter bis 1.07xx oder die SNB funkt dazwischen und er steht ratzfatz auf 1.12-13. Keine Ahnung, ich versuche zu traden, was ich sehe. Aktuell bin ich flat, reizen würde mich long im EURCHF, USDCHF oder short bzw. long put im Aktienmarkt. :)

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Do Jul 25, 2019 4:43 pm
von Leser
Tja, wäre alles schön aufgegangen, hätte ich meine Annahmen heute gehandelt. Egal, ich gehe jetzt wieder meine Auszeit geniessen. ;)

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Fr Jul 26, 2019 10:39 am
von kosh
Hoffe Du erholst Dich trotzdem oder hast Dich erholt.
Die Zukunftsaussichten sind allesamt schwach, sonst würde man nicht Zinssenkungen fordern.

Da wär ich vorsichtig oder zumindest skeptisch. Sicher liegt vieles im Argen, aber eben deswegen versucht man zu inflationieren. Nebenbei bemerkt sind Bad Banks zu einer Art Sport geworden, um ungemütliche Wahrheiten im Off zu parkieren. Die Zinssenkungen haben allemal auch eine populistische Note, um sich bei den Wählern beliebt zu machen. Wenn DER Donald eine fordert, kann schon sein, dass er oder seine Helfershelfer was davon verstehen, aber nach aussen macht er einfach den Eindruck, dass er bereits im Vorwahlkampf steckt. Eigentlich ist beim immer Wahlkampf.
Interessant wird die Nachfolge bei der EZB werden. Was macht eine französische Sozial- und Arbeitsrechtjuristin anders als ein italienischer Ökonom?
Grüsse
kosh

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Di Jul 30, 2019 2:12 pm
von Leser
Danke, schön sich zu erholen. ;) Noch ein paar Tage, dann bin ich wieder voll im Saft. :D

kosh hat geschrieben:Hoffe Du erholst Dich trotzdem oder hast Dich erholt.
Die Zukunftsaussichten sind allesamt schwach, sonst würde man nicht Zinssenkungen fordern.

Da wär ich vorsichtig oder zumindest skeptisch. Sicher liegt vieles im Argen, aber eben deswegen versucht man zu inflationieren. Nebenbei bemerkt sind Bad Banks zu einer Art Sport geworden, um ungemütliche Wahrheiten im Off zu parkieren. Die Zinssenkungen haben allemal auch eine populistische Note, um sich bei den Wählern beliebt zu machen. Wenn DER Donald eine fordert, kann schon sein, dass er oder seine Helfershelfer was davon verstehen, aber nach aussen macht er einfach den Eindruck, dass er bereits im Vorwahlkampf steckt. Eigentlich ist beim immer Wahlkampf.
Interessant wird die Nachfolge bei der EZB werden. Was macht eine französische Sozial- und Arbeitsrechtjuristin anders als ein italienischer Ökonom?
Grüsse
kosh


Eine wegen Fahrlässigkeit, andere würden es Korruption oder Gefälligkeitszahlung nennen, rechtskräftig Verurteilte soll/wird EZB-Chefin. Das gibt's eben nur in Euroland. :lol:

Re: AUD/USD - EUR/USD - USD/CHF - EUR/CHF

BeitragVerfasst: Di Jul 30, 2019 5:25 pm
von kosh
Das gibt's eben nur in Euroland.

Nicht nur, sondern auch. Zwar wird selten davon gesprochen, aber auch der Westen wird im Korruptionsindex regelmässig erfasst. Man bildet sich hier eben viel drauf ein, weil man eher auf den vorderen Plätzen figuriert, aber wie so oft kommt es in diesen Dingen auch auf die Definition von Korruption an. Und ehrlich gesagt, Korruption ist keine Erfindung des Menschen, er ist nur besonders gut darin. Meine Frage zielte drum auch eher auf die Kompetenzen in Sachen Volkswirtschaft ab, denn wenn man keine mehr mitzubringen braucht, ist das einzige was uns dafür fehlt, die richtigen Connections :twisted:
Grüsse
kosh